0

Alpinarium Galtür

Sportzentrum Galtür

Veranstaltungen

Amtsfinder

Amtsfinder

 

Zeitgeschichte 2015

 

Texte und Bilder: Gebhard Walter

 

Vergangen – vergessen
so soll es nicht sein,    
d`rum schrieb ich dies Büchlein,
um in Erinnerung zu behalten
wie`s damals gewesen mag sein.
Ob lustig und schön,
ob traurig und schlecht,
so waren die Tage und Wochen,
geschrieben ganz echt.
Hab ich vergessen
vielleicht die`s oder das.
Ihr lieben Leser
seht mir das nach.

 

02.01.2015 - Neujahrskonzert

Im Sport- und Kulturzentrum fand das Neujahrskonzert statt. Obmann Thomas Kathrein begrüßte die Ehrengäste, Bgm. Toni Mattle bedankte sich bei der MK Galtür für die Leistung während des ganzen Jahres. Gebhard Walter übernahm das Mikrofon und führte weiter durch das Programm. Auch wurde zum Beginn des Jubeljahres - 90 Jahre Musikkapelle Galtür - die neue CD „So schön ist Blasmusik“ vorgestellt und zum Verkauf angeboten.

 

05.01.2015 - Verabschiedung Karl Walser

Der langjährige Gemeindesekretär von Galtür, Karl Walser aus Mathon, hatte seinen letzten Arbeitstag. Jung und Alt kamen auf das Gemeindeamt, um sich persönlich bei Karl zu verabschieden.

 

20.01.2015 - Klangwolke

Die neue Musikmittelschule Paznaun lud alle Gäste und Einheimische zu einem Musikabend unter dem Titel „ Klangwolke“ um 20:30 Uhr ins Sport- und Kulturzentrum ein.

 

30.01.2015 - Schutzwaldpreis

Der Internationale Schutzwaldpreis 2015 wurde dieses Jahr in Galtür mit einem großen Festakt verliehen. Unter den Ehrengästen waren unter anderem:
BM. Dipl. Ing. Andrä Rupprechter,
LHstv. ÖR Josef Geisler, Landesrat für Land und Forstwirtschaft Tirol;
SM Helmut Brunner, Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft u. Forsten / Bayern;
LR Erich Schwärzler, Landesrat für Land und Forstwirtschaft / Vorarlberg;
Marlies Amann-Marxer, Regierungsrätin für Infrastruktur, Umwelt & Sport / Liechtenstein;
LR Arnold Schuler, Landesrat Land- und Forstwirtschaft, Zivilschutz & Gemeinden / Südtirol;
Mag. Thomas Neusiedler, Vorstand für Marktbereich Schaden-Unfall bei Helvetia Österreich;
Alle waren gekommen, um die Sieger zu würdigen und Ihnen die Preise zu überreichen. Auch zwei Tiroler Schulklassen wurden ausgezeichnet. Die Volksschule der Franz-Fischer Schule Innsbruck und die Volksschule Ladis. Beide Schulen erhielten auch einen Geldpreis für die Schulkassa.

30.01.2015 - Synchro Ski World Cup

Patrik Walter und Klaus Jehle holten sich auch in diesem Jahr den Sieg im Synchro Ski World Cup in St. Anton a. Arlberg. Schon am darauf folgenden Tag ging es in Lermoos um den Titel des Weltmeisters. Wie schon 2010 konnten die beiden auch in diesem Rennen den Weltmeistertitel mit nach Hause nehmen.
Beim 3. Rennen, das die beiden in diesem Winter bestritten, belegten sie am 8. März in der Wildschönau den 3. Platz.

 

12.02.2015 - Faschingsparty des Schiclubs

Der Schiclub organisierte zum 2. Mal eine Faschingsparty am Eislaufplatz. Die originellsten und schönsten Kostüme erhielten einen Preis.

 

17.02.2015 - Faschingsdienstag

Wie jedes Jahr am Faschingsdienstag fand auch in diesem Jahr der Kinderfaschingsumzug vom Schulhaus zum Sportzentrum statt. Die schön verkleideten Musikantinnen und Musikanten gaben dem Fest wie immer eine gelungene Note. Von einer Jury wurden die schönsten Maskierten prämiert. Gratis Faschingskrapfen und Limo wurden an alle Aktiven verteilt.

 

20.02.2015 - Beerdigung Franz Mattle

Unter großer Anteilnahme fand die Beerdigung von Franz Mattle statt. Franz Türtscher als Hauptmann der Feuerwehr Galtür würdigte in seiner Grabrede im Namen der Musikkapelle, der Gemeinde und der Feuerwehr die ehrenamtlichen Tätigkeiten des Verstorbenen.

 

05.03.2015 - Prima la musica

Isabell Pöll (geboren 2001) erspielte in Auer in Südtirol, in der Altersklasse 2, den 1. Preis.

 

09.03.2015 - Prima la musica

Christine Pöll Jg. 1996 erspielte beim Landeswettbewerb in Auer – Südtirol, in der Altersgruppe 5, den 1. Preis, mit der Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb. Die Teilnehmer der Gruppe „Prima la musica“ wurden von den Landesmusikschulen und deren Lehrkräfte ausgewählt. Die LMS Landeck hat ca. 1600 Schüler, von denen 25 Schüler von Gesang über Ziehharmonika, Gitarre usw. bis zu den Holz und Blechbläsern aller Art vorgespielt haben.

 

14.03.2015 - Walser Schimeisterschaften 

Bei den Walser Schimeisterschaften in St. Antönien im Prättigau CH, stürzte Georg Juen jun. beim Einfahren schwer und wurde mit einem Beckenbruch ins dortige Krankenhaus eingeliefert. Er konnte erst am Dienstag die Heimreise antreten.

 

20.03.2015 - Sonnenfinsternis

Über Österreich und Deutschland konnte von 9:40 Uhr – 12:00 Uhr eine partielle Sonnenfinsternis beobachtet werden.

 

04.04.2015 - Einbruchserie

Vom 03. auf den 04. wurde in den Hotels Casada, Luggi, Landle und Büntali eingebrochen. Geld und Wertsachen wurden entwendet.

 

07.04.2015 - Sturz

Erwin Zangerle  wurde nach einem Sturz beim Schifahren (kurze Bewusstlosigkeit) mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Zams geflogen. Gott sei Dank konnten nur Prellungen und eine Gehirnerschütterung festgestellt werden.

 

08.04.2015 - Ausflug Petersberg

Die Erstkommunionkinder von Galtür und Mathon sowie die 3. und 4. Klasse der VS-Mathon besuchten das Kloster Petersberg. Pfarrer Bernhard Speringer, Diakon Karl Gatt, Volksschuldirektor von Mathon Lehrer Alfons Sonderegger sowie die Frau Lehrerin Martha Walser waren die Begleitpersonen.

 

09.04.2015 - Demonstration Innsbruck

Wegen der Allergeneverordnung und anderen nicht zu akzeptierenden Vorschriften wurde in Innsbruck eine Demonstration der Wirtschaftstreibenden Tourismusbetrieben organisiert und abgehalten. Auch ca. 15 Betriebsbesitzer aus Galtür nahmen daran teil.

 

10.04.2015 - Firmausflug

Die Firmlinge von den Pfarren Galtür und Mathon machten einen Ausflug in den Dom zu St. Jakob und zu Generalvikar Jakob Bürgler. Danach besuchten sie den Altpfarrer von Galtür, Pfarrer Luis Attems Heiligenkreuz, bei den Kreuzschwestern im Pflegeheim Kettenbrücke in Innsbruck.

 

11.04.2015 - Clubmeisterschaft

Um 13:00 Uhr startete der Schiclub Silvretta Galtür die Clubmeisterschaft für alle Klassen bei der Ballunspitzbahn. Die Siegerehrung für die Kinder und Schüler fand um ca. 18:00 Uhr im Cafè „gefrorenes Wasser“ statt. Die Preisverleihung der Erwachsenen fand am Abend im Hotel Luggi statt.

 

12.04.2015 - Einbruchserie

In den frühen Morgenstunden wurde in 10 Häusern in Galtür eingebrochen und Wertsachen und Bargeld gestohlen.

 

13.04.2015 - Einbruchserie Ischgl

Die Einbruchserie fand in dieser Nacht in Ischgl die Fortsetzung. Die Einbrecher konnten trotz Straßensperren aber nicht gefasst werden.

 

18.04.2015 - Bundesbraunviehausstellung

Huber Hermann nimmt mit einer Kuh und einer Kalbin bei der Bundesbraunviehausstellung in Imst teil. Ein 3. und ein 7. Rang unterstreichen die Qualität der Tiere aus der Landwirtschaft der Fam. Huber.

18.04.2015 - Jugendblasorchester

Das Jugendblasorchester der Musikkapelle Galtür unter der Leitung von Simon Kathrein (Zollers), erspielte beim Landeswettbewerb in Oberhofen in der Stufe CJ  83,33 Punkte. In dieser Stufe gewann Landeck Wind, das Jugendblasorchester der Landesmusikschule Landeck, mit 93,67 Punkten. In diesem Orchester spielten auch Lena Kathrein und Isabell Pöll aus Galtür mit.

 

19.04.2015 - Haus Zaferna

Familie Benjamin und Daniela Kathrein geb. Kolb, mit den Kindern Tobias und Pia kauften das Haus Zaferna von Albert und Edith Zangerle geb. Pfeifer, die in die Wohnanlage nach Tschaffein umsiedeln.

19.04.2015 - Hl. Erstkommunion 

Ein Mädchen und fünf Buben empfingen das Sakrament der ersten Hl. Erstkommunion. Zum Einzug und nach dem Hochamt spielte die Musikkapelle Galtür. Joel Lais, Lilly Walter, Alois Zangerle, Moritz Pfeifer, Lukas Lorenz und Maximillian Walter.

 

20.04.2015 - Hotel Marangun

Im Hotel Marangun wird mit den Ausräumarbeiten begonnen. Das Hotel wird abgerissen und neu aufgebaut.

 

26.04.2015 - Jubiläumskonzert MK Galtür 

Die Musikkapelle Galtür lud alle Musikfreunde aus Nah und Fern zum Jubiläumskonzert „90 Jahre Musikkapelle Galtür“ um 20:00 Uhr ins Sport-und Kulturzentrum Galtür ein. Nach der Pause durfte auch das Jugendblasorchester mit den Stücken Wind River Ouvertüre und Stratosphere ihr Können unter Beweis stellen. 

 

01.05.2015 - Haus Niki-Haus Beargli

Mit heutigem Datum kaufte die Fam. Alois Loidl, mit Gattin Carolin geb. Salner und den Kinder Mia Sofie geb. 22.10.2012 und Alois geb. 2.11.2014, das Haus Niki (jetzt Haus Beargli) von der Erbgemeinschaft des am 30. Juli 2012 verstorbenen Nikolaus Walter.

 

04.05.2015 - Nassschneelawine

Um 12:22 Uhr wurde die Bergrettung über einen Lawinenabgang auf der Silvretta-Hochalpenstraße im Bereich Abzweigung Kops, die Marchtallawine, alarmiert. Es wurde vermutet, dass ein Pkw von  der Nassschneelawine verschüttet wurde. Nach 2 Stunden intensivem Sondieren und Abschöpfen mit Bagger, konnte Entwarnung gegeben werden. Auch ein Polizeihubschrauber und 2 Lawinensuchhunde kamen zum Einsatz.

 

13.05.2015 - Alpinarium Galtür 

Das Alpinarium Galtür wurde unter über 200 Bewerbern für den Europäischen Museumspreis – EMYA 2015 – nominiert. Die Verleihung fand im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Europäischen Museums Forums vom 13.05.2015-16.05.2015 in Glasgow – Großbritannien statt. Neben dem Alpinarium Galtür ist für Österreich noch das Vorarlberg Museum nominiert.
Das Alpinarium Galtür konnte mit der neuen Dauerausstellung „GANZ OBEN – Geschichten über Galtür und die Welt“ sowie dem Rahmenprogramm, den Veranstaltungen und den Sonderausstellungen die Jury überzeugen. Im August 2014 hat Frau Jouatta von der Plog, Jurorin des EMYA 2015 und Direktorin des Stadtmuseums Zoetermeer, das Alpinarium Galtür besichtigt. Ein nicht angekündigter Besuch eines zweiten Juroren erfolgte noch im September 2014.
Dem Alpinarium Galtür hat es als erstes Tiroler Museum geschafft, bereits zum zweiten Mal für diesen Preis  nominiert zu werden – im Jahr 2007 in Alicante wurde eine Auszeichnung nur ganz knapp verfehlt.

14.05.2015 - Eisheiligen

Die Eisheiligen wurden ihrem Ruf wieder einmal gerecht. Eine Schlechtwetterperiode begann. Schneefall bis in Tallagen auf ca. 1400m. Das schlechte Wetter dauerte bis Pfingsten an.

 

22.05.2015 - Bundeswettbewerb "Prima la musica 2015" Eisenstadt

Christine Pöll erspielte in der Altersgruppe 5 einen ausgezeichneten 2. Preis. Beim Abschlusskonzert wurde Christine als eine der zwei Solistinnen (Klarinette) ausgewählt. Ebenso konnte sie sich einen Studienplatz an der Kunstuniversität Graz, bei Univ. Prof. Gerald Pachinger (1. Klarinettist bei den Wiener Symphonikern), erspielen.

 

26.05.2015 - Mythos Piz Buin 

Der Piz Buin, der höchste Gipfel Vorarlbergs mit 3.312 m, befindet sich jedoch im Grundbesitz der Tiroler Gemeinde Galtür. Mit dem Kauf der Alpe Vermunt im Jahr 1900 von der Engadiner Gemeinde Ardez wurde Galtür einer der größten Grundbesitzer im Land Vorarlberg.
Die Erstbesteigung vor 150 Jahren ist Anlass, sich näher mit dem Berg, dem Phänomen und dem Mythos „Piz Buin“ auseinanderzusetzen. Johann Jakob Weilenmann, ein Schweizer Kaufmann, hat am 14. Juli 1865 gemeinsam mit dem Mathoner Bergführer Franz Pöll, Josef Anton Specht und Jakob Pfitscher diesen Silvrettagipfel zum ersten Mal bestiegen. Seine Bergerlebnisse in der Silvretta hat er in einem Buch „Aus der Firnenwelt“ zusammengefasst und damit die Silvretta und das Paznaun schon vor über hundert Jahren für Hochtouristen und Reisende interessant gemacht.
Diese Ausstellung setzt sich in verschiedenster Hinsicht „grenzüberschreitend“- einerseits räumlich zwischen den drei umliegenden Regionen Graubünden, Tirol und Vorarlberg, andererseits zeitlich von der Steinzeit bis in die jüngste Vergangenheit sowie interdisziplinär von der Kunst bis zur Klimaentwicklung auseinander. Sie bietet eine einmalige Gelegenheit, die vielen verschiedensten Facetten des Piz Buin kennenzulernen.

 

30.05.2015 - Jahreshauptversammlung SC Galtür 

Im Hotel Post hielt der Schiclub Galtür die Jahreshauptversammlung ab. Bei den am Tagesordnungspunkt stehenden Neuwahlen, wurden folgende Personen wieder bzw. neu gewählt.

Obmann: Edi Türtscher
Stellvertreter:  Andreas Kathrein und Sepp Bachler
Kassier: Paul Pfeifer (seit 1979)
Schriftführer: Martin Walter
Zeitnehmung: Jürgen Walter, Alois Kathrein, Maurice Walter, Christian Pöll und Martin Walter

 

03.06.2015 - Viehauftrieb

Der Almsommer begann. Viehauftrieb im „Alpali“. Die Alpe ist zwischen Egg Alpe und Scheibner Brücke bzw. Schnapfenalpe.

 

07.06.2015 - Stille Alarmierung

Stille Alarmierung um 21:27 Uhr. Wegen starken Gewitterregens, überfluteter Keller und Straßen wurde von Ischgl die freiwillige Feuerwehr Galtür zu Hilfe gerufen. Kurze Zeit später ging in See, Ortsteil Schallerbach, eine verheerende Mure ab und beschädigte ca. 60 Häuser - 4 Objekte wurden total zerstört. Über 200 Personen mussten evakuiert werden.

 

10.06.2015 - Almauftrieb 

Almauftrieb auf die Alpe Scheibe. Nur noch 20 Milchkühe wurden von Galtürer Bauern aufgetrieben.

 

11.06.2015 - Aufräumarbeiten See

Eine von der freiwilligen Feuerwehr Galtür organisierte Mannschaft half in See bei den Aufräumungsarbeiten.

 

13.06.2015 - Alpauftrieb

Alpauftrieb auf die Alpe Vermunt und die Kuhalpe Lorein. Auf der Alpe Vermunt wurden ca. 850 Kälber, Rinder, Mutterkühe, ca. 50 Pferde und ca. 120 Schafe dem Großhirten Stefan Wegscheider mit seinen Hirten anvertraut. Auch waren in diesem Sommer zu 2. Mal  16 Yaks vom Bauer Roman Wechner im Vermunt.

 

14.06.2015 - Herz Jesu Sonntag

Zur Gelöbnis Erneuerung, nahmen die Schützenkompanie unter dem Hauptmann Alexander Kurz, in der Pfarrkirche Galtür, beim Hochamt um 9:00 Uhr im Gang vor der Kommunionbank (Speisgitter), Aufstellung. Die Musikkapelle spielte zur hl. Messe. Danach schoss die Schützenkompanie eine Ehrensalve.

Im Anschluss war die Jahreshauptversammlung der Schützenkompanie. Beim Tagesordnungspunkt Neuwahlen wurden gewählt:
Hauptmann: Alexander Kurz
Stellvertreter: Oberleutnant Sigmund Gastl
Obmann: Manfred Ladner
Stellvertreter: Rene Gastl
Kassier: Johann Bergmann
Schriftführer: Josef Pfeifer

Ehrungen:
40 Jahre „Andreas Hofer Medaille“: Helmut Niedermeier
25 Jahre „Josef Speckbacher“ Medaille: Sigmund Gastl, Herbert Wohlfart und Andrè Zauser
20 Jahre „Silbermedaille von der Talschaft“: Johann Bergmann und Markus Schöpf.

Als Marketenderin war Bianca Kurz bei der Schützenkompanie. Melanie Görlich, die mit ihrem Freund Harald Kathrein und dem Sohn Sandro Görlich, im Herbst 2014, nach Haiming gezogen war, schied nach 4 Jahren Marketenderin von der Schützenkompanie aus.                                      

Am Abend wurden auf den Bergspitzen rund um Galtür (Gorfenspitze, Ballunspitze, Predigtberg und Grieskogel) sowie an den Berghängen Herz-Jesu Feuer angezündet.

 

17.06.2015 - Tour de Suisse 

Um 14:50 Uhr konnten die Radrennfahrer der Tour de Suisse bei der Durchfahrt von der Bielerhöhe nach Pians in Galtür bestaunt werden.

 

19.06.2015 - Alpauftrieb

Alpauftrieb auf der Schnapfenalpe im Jam. Bauern aus Fließ und Göfis brachten ungefähr 150 Stück Jungvieh zum Übersommern ins Jam.

19.06.2015 - Barbarakapelle-Bielerhöhe

Die Bergrettung organisierte einen Dank-und Bittgottesdienst in der Barbarakapelle auf der Bielerhöhe. Pfarrer Bernhard Speringer und Diakon Karl Gatt feierten mit ca. 40 Bergrettungsmitglieder die hl. Messe. Jehle Helmut, Günter Walter, Christian Zangerle  und Christof Wohlfart gestalteten die Messe musikalisch.  Danach war gemütliches Zusammensein im Gasthof Piz Buin bei Peter und Birgit Oberschmid geb. Walter am Programm. Alfons Sonderegger wurde die Ehrenmedailie für 25 Jahre Mitglied überreicht.

 

21.06.2015 - Firmung

Um 9:40 Uhr Eintreffen der Firmlinge mit Paten vor dem Widum. Um 9:50 Einzug in die Kirche. 10:00 Uhr Firmung und Festgottesdienst. Generalvikar Msgr. Mag. Jakob Bürgler spendete das Sakrament der hl. Firmung. Firmlinge mit Paten von Galtür:
Tobias Oberschmid – Gernot Walter, Martin Wagner – Hubert Wolf, Emil Treidl – Lukas Mattle, Raphael Gastl – Johannes Zauser, Jonas Ladner – Gregor Kathrein, David Lorenz – Josef Lorenz, Patrick Sonderegger – Walter Sonderegger.

 

26.06.2015 - Generalversammlung Raiba Paznaun

Die diesjährige Generalversammlung der Raiba Paznaun stand unter dem Motto „ Halfa stått feira“ und wurde im Gemeindesaal der Gemeinde Kappl abgehalten. Die eingesparten Kosten vom Rahmenprogramm und Essen und Trinken wurden zur Gänze den Murengeschädigten von See gespendet. So konnten 21.000,- € an den Bürgermeister von See, Anton Mallaun, überreicht werden.

 

27.06.2015 - Steinadler Jamtalhütte

Auf der Jamtalhütte wurde, unter Beisein der Jagdprominenz vom Bezirk, ein junger Steinadler, der von einer Bleikugelvergiftung drei Monate gesund gepflegt wurde, in die Freiheit entlassen.

 

02.07.2015 - Silvretta Classics

Die Silvretta-Classic führte wieder über die Silvretta-Hochalpenstraße nach Kops - alte Zeinisstraße - Wirl - Bielerhöhe. Viele schaulustige Einheimische und Gäste bestaunten wieder die herrlichen Oldtimer Autos dieser Veranstaltung.

02.07.2015 - Diamantene Hochzeit

Ein nicht alltägliches Jubiläum feierte Adolf und Monika Türtscher geb. Handle. Die Diamantene Hochzeit wurde um 19:30 Uhr in der Pfarrkirche Galtür gefeiert. Am 11. Juli spielte die Musikkapelle dem Jubelpaar ein Ständchen. Adolf ist auch Ehrenobmann der Musikkapelle.

 

03.07.2015 - Bezirksmusikfest

Vom 03.07.2015 bis 05.07.2015 veranstaltete die Musikkapelle Galtür das Bezirksmusikfest. Es war zugleich das Fest zum Jubiläum „90 Jahre Musikkapelle Galtür“.

Tag 1:
Mit einem Konzert des Jugendblasorchesters Serfaus-Fiss-Ladis um 18:00 Uhr startete das Fest. Um 19:00 Uhr beteiligten sich die Musikkapellen aus Gaschurn-Partenen, Ladis, Kaunertal, Kauns, Landeck-Perjen und der Schützenkompanie Galtür beim Sternmarsch durch Galtür zum Festzelt hinter dem Fußballplatz. Nach den Konzerten der Bürgermusik Gaschurn-Partenen und der Musikkapelle Kaunertal spielten um ca. 22:00 Uhr die „Rainer“ zum Tanz auf. Ab 01:00 Uhr spielte „Work Out“ in der Schnapsbar.

2. Tag:
Um 17:00 Uhr beginnt der Tag der Jugend beim Musikfest. Bis 19:30 Uhr durften die Konzerte der Jugendkapellen der Stadtmusikkapelle Landeck, das Jugendblasorchester Oberhofen und das aus Ischgl bestaunt werden. Dazwischen wurden die Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze und Silber durch den Musikbezirk verliehen. Auch unsere Jungbläser wurden ausgezeichnet.
Bronze: Selina Juen (Klarinette), Emil Treidl und David Lorenz (Trompete)
Silber: Isabell Pöll und  Benjamin Schöpf (Klarinette), Simon Schöpf (Trompete)
Um 19:30 Uhr wieder ein Sternmarsch mit den Musikkapellen Zams, See und Arnfels.
Ab 20:00 Uhr Konzerte der Musikkapelle Arnfels aus der Steiermark und der Musikkapelle See. Ab 22:00 Uhr spielen die „JUZIs“ jungen Zillertaler auf. Ab 01:00 Uhr „Work Out“ in der Schnapsbar.

3. Tag:Um 09:30 Uhr Feldmesse am Fußballplatz anschließend Ansprachen vom Bezirksobmann der Blasmusik, dem Obmann Stv. vom Blasmusikverband Tirol Richard Wasle und Landtagsvizepräsident Bgm. Anton Mattle. Danach  Konzert der Musikkapelle Langesthei im Festzelt. Um 11:30 Uhr fand die Marschbewertung der gemeldeten Kapellen vor dem Alpinarium statt. Um ca. 13:30 Uhr spielte die Musikkapelle Pians ein Konzert. Ab 14:30 Uhr spielte die Spitzenband „Blaskapelle Ceska“ (Europameister 2013) groß auf. In den Pausen waren die Verleihung der Urkunden der Marschbewertung und die Verlosung der Tombola.

 

12.07.2015 - Alpinarium

Um 20:30 Uhr las Bgm. Anton Mattle aus dem Buch „Aus der Firnenwelt“ von Johann Jakob Weilenmann und erzählte viele Geschichten über den Piz Buin.  


13.07.2015 - Piz Buin

Der Tourismusverband Gaschurn-Partenen, der Tourismusverband Ischgl-Paznaun, das Alpinarium Galtür und die Gemeinde Galtür, organisierten ein 2-tägiges Fest zum Jubiläum der Erstbesteigung des 3.312 m hohen Piz Buin. Mit einer Theatergruppe startete die Festwanderung von der Bielerhöhe zur Wiesbadenerhütte. Der Landeshauptmann von Vorarlberg Markus Wallner, der Landeshauptmann Stv.  von Tirol Josef Geisler, sowie der Bgm. Toni Mattle gaben der Veranstaltung eine wichtige Note. Die Presse konnte auch begrüßt werden. Der Tourismus Engadin (Davos, Klosters und Samnaun) waren ebenso zum Fest des Grenzberges Schweiz-Vorarlberg gekommen. Es darf hier festgehalten werden, dass der Piz Buin auf Galtürer Gemeindegrund steht.
Am 14. Juli wanderten alle Festteilnehmer, natürlich am Seil von Bergführern, teilweise in nostalgischer Ausrüstung auf den wohl berühmtesten Berg der Silvretta. Am Gipfel konnten die Festgäste den Klängen des Galtür Syndikats ihr Gehör schenken. Um 14:00 Uhr war dann eine Festmesse auf der Wiesbadenerhütte.
Die Kapelle bei der Wiesbadenerhütte wurde im Jahre 1990, von dem 1. Vorsitzenden der Sektion Wiesbaden, Pfarrer Bertram Rohr, erbaut. Er war 1. Vorsitzender von 1983-1994.

 

18.07.2015 - Silvrettarun 

Zum 3. Mal wurde der Silvrettarun über die drei Strecken small, medium und hard  ausgetragen. Ca. 400 Starterinnen und Starter stellten sich der großen Herausforderung.
Bei den Damen holte sich den Tagessieg auf der Strecke hard:

1. Platz Katharina Zipser in der Zeit von 4:26:21
2. Platz Emöke Paal aus Ungarn mit 32:32:6 Rückstand.

Bei den Herrn siegte der Lokalmadator Martin Mattle aus Mathon in der Zeit von 4:19:32 mit 2:38:9 Rückstand erreichte Valentin Klausburg aus Baden (AUT) den 2. Platz.

 

25.07.2015 - Iron Bike

Die drei Hobbyradler Edwin Walter, Walter Sonderegger und Hansi Zangerle  stellten sich auch der enormen Herausforderung.

 

31.07.2015 - Siggis Familienklettersteig "Little Ballun"

Siggis Familienklettersteig „Little Ballun“ ist ab heute eröffnet. Wenige Minuten oberhalb der Birkhahn-Bergstation können die jungen Kletterer ihr Können unter Beweis stellen. Die Bergbahnen bedanken sich bei den Errichtern und Helfern: Christoph Pfeifer, Josef Lorenz, Walter Sonderegger, Tobias Pfeifer und Josef Pfeifer. Die Einweihung durch Diakon Karl Gatt erfolgte am 28. August um 10:00 Uhr mit einem anschließendem klettern mit Bergführer und Bergrettungsmänner und einem kleinen Fest „Grill&Chill“ auf der Plattform.

31.07.2015 - Konzert Hofburg

In der Hofburg in Innsbruck spielte das Tiroler Jugendblasorchester mit Christine Pöll, Marie Theres Pöll (Klarinette) und Franziska Zangerle (Oboe), von der Musikkapelle Galtür, zum Abschluss der Promenadenkonzerte.

 

04.08.2015 - Alpe Vermunt

Projektvorstellung im Sitzungssaal der Gemeinde, Haag und Notfütterung mit Hütte in der Alpe Vermunt.

 

06.08.2015 - "Red Bull five blocks" 

„Red Bull five blocks“ Event im Silvapark Galtür. Von Donnerstag bis Sonntag konnten Profis beim Bouldern bestaunt werden. Am Samstag um 20:00 Uhr gab es einen Vortrag „Visionäre der Vertikalen“ von Beat Kammerlander im Alpinarium.
Am Sonntag konnten Kinder und Jugendliche mit Bernd Zangerl und weiteren Red Bull Athleten einen Bouldertag verbringen.

 

08.08.2015 - Schützenkompanie

Die Schützenkompanie Galtür, unter dem Hauptmann Alexander Kurz und dem Obmann Manfred Ladner, fuhren nach Anghebeni ins Brandtal (Vallarsa) nach Italien.
Der 8. August 2015 war ein Tag des Gedenkens an den Einsatz der Tiroler Standschützen nach der Kriegserklärung Italiens im Jahre 1915. So wurden an 75 ausgesuchten Standorten Gedenkkreuze aufgestellt.
Bei dem Gedenkgottesdienst und bei der Enthüllung des Gedenkkreuzes in Anghebeni stellten die Paznauner Schützen unter dem Galtürer Obmann Alexander Kurz und den Marketenderinnen Bianca Kurz sowie zwei von Kappl, die Ehrenkompanie. Die Gewehre zur Ehrensalve wurden, dankenswerterweise, von der Schützenkompanie Schenna zur Verfügung gestellt.

 

22.08.2015 - Silvretta Ferwallmarsch 

Der Schiclub Silvretta Galtür organisierte zum 42. Mal den Int. Silvretta Ferwallmarsch. Um 06:00 Uhr wurden die Strecken Silber und Gold für die Wanderer geöffnet. Bronze konnte erst ab 09:00 Uhr gewandert werden. 502 Teilnehmer erfreuten sich einer perfekten Organisation. Das Silvretta Echo begrüßte die ankommenden Wanderer im Zielgelände im Sportzentrum. Um 18:00 Uhr war die Ehrung der ältesten Teilnehmer/innen und der stärksten Gruppen. Zum ersten Mal konnte das Hotel Garni Birkhahn mit 48 Teilnehmern den 1. Platz einnehmen.
Die älteste Teilnehmerin war Juliane Kroner Jahrgang 1935 und der älteste Teilnehmer war Bruno Krauth Jahrgang 1930. Ab 19:00 spielten die Musikgruppe „Partyjäger“ bis in die Morgenstunden zum Tanz auf.

 

29.08.2015 - Paznauner Markttag

Die Musikkapelle Galtür spielte das Frühschoppenkonzert beim 9. Paznauner Markttag in Ischgl.
Die traurige Nachricht vom plötzlichen Tod des Ischgler Urgesteins „Niki Ganahl“ war Tagesgespräch.

 

01.09.2015 - Radio Sommerfrische

Radio Sommerfrische war zu Gast im Alpinarium. Mit dem Losungswort „Murmele“ hatte jeder freien Eintritt zu dieser Livesendung von Radio Tirol. Die Interviewpartner stellten vor: Helmut Pöll das Alpinarium und dessen Entstehung. Gebhard Walter das Murmeltier (Furamenta), Bgm. Toni Mattle 150 Jahre Erstbesteigung Piz Buin und beantworten der Fragen zum Bürgermeisterquiz, Hermann Huber die Genussregion Paznauner Almkäse, Michael Wiltsche die 21. Almkäseolympiade in Galtür, Martin Lorenz  Bouldern, Klettersteig und Kinderklettersteig „little Ballun“ und sonstige Möglichkeiten.

 

02.09.2015 - Beerdigung

Beerdigung von Niki Ganahl in Ischgl. Niki wurde 1956 (Eltern Alois und Resi Ganahl geb. Salner) in Galtür geboren. Die Eltern führten den Gasthof Fernblick bis ihn Elmar Ganahl mit seiner Frau Rosmarie geb. Merten 1972 übernahm. Elmar hat neben Nikki noch zwei Halbgeschwister, Franz und Maria Ganahl. 1972 übersiedelte die Familie Ganahl nach Ischgl, wo sie die Paznauner Grillalm in den 60iger Jahren gekauft hatte. 1987 wurde der Gasthof Fernblick von Elmar und Rosmarie total umgebaut und in Gasthof Silbertaler umbenannt.

Ab September übergab Theresa Hauer die Aufgabe des Jugendbetreuers an Maximilian Ladner und Daniel Walter.

 

10.09.2015 - Verleihung der Erinnerungsmedaille 

Verleihung der Erinnerungsmedaille für Katastropheneinsatz in See. In See ging im Juni nach einem Unwetter eine verheerende Mure ab und beschädigte an die 60 Gebäude. Edi Walter Kommandant Stellvertreter der Feuerwehr Galtür, nahm stellvertretend für diese die Medaille entgegen. DI Gebhard Walter für Wildbach und Lawinenverbauung der in der Funktion als Sektionsleiter Stellvertreter von Tirol von Anfang an im Einsatz war nahm ebenso die Ehrung in Empfang.

 

11.09.2015 - Almabtrieb Vermunt und Schnapfen Alpe

Almabtrieb  von der Vermunt Alpe und von der Schnapfen Alpe.

 

12.09.2015 - Almabtrieb Scheibe und Lorein

Der Almsommer wurde auch in den beiden Kuhalpen Scheibenalpe und Loreinalpe beendet.

 

13.09.2015 - Besuch Louis Attems Heiligenkreuz

Die Pfarrgemeinde Galtür durfte bei dem auf 10:00 Uhr verschobenen Hochamt den auf Besuch gekommenen langjährigen Pfarrer von Galtür, Louis Attems Heiligenkreuz, herzlich begrüßen. „Pfarrer Loui“ lebt seit seiner Krankheit im Dezember 2013 im Pflegeheim der Barmherzigen Schwestern in Innsbruck, Kettenbrücke. Diakon Karl Gatt organisierte diesen Besuch. Nach der hl. Messe konnte jedermann persönlich unseren „Loui“ begrüßen. Beim gemeinsamen Mittagessen im Hotel Fluchthorn endete der Besuch.

 

16.09.2015 - Erneuerung Unterstand Jam

Der Unterstand, beim Finanzerstein im Jamtal, wurde auf Initiative von Bgm. Toni Mattle, erneuert. Die Arbeiten wurden vom Tourismusverband Paznaun von den Angestellten Michael Stecher, Rainer Kurz und Andreas Kathrein durchgeführt. Das Material wurde von der Sektion Schwaben (Jamtalhütte) und der Transport von der Bergrettung Tirol (Ausbildungszentrum Jamtal) übernommen.

 

25.09.2015 - 10. Almbegegnung

Im Enziansaal im Alpinarium fand die 10. Almbegegnung statt. Zur Diskussion stand das Thema „das Bergdorf der Zukunft-die Zukunft des Bergdorfes Visionen für 2050“.

 

26.09.2015 - 21. Internationale Almkäseolympiade

Von der Landjugend Galtür, unter der Führung von Obmann Michael Wiltsche und der Obfrau Maria Mattle, wurde wieder einmal ein kaum zu überbietendes Fest organisiert. 130 Almen stellten 286 Produkte einer fachkundigen Jury zur Bewertung. Von der im gesamten guten Käsequalität, konnten 9 goldene, 14 silberne und 11 bronzene Sennerharfen vergeben werden. Über 2000 Besucher waren wie immer von dieser Veranstaltung begeistert.

 

03.10.2015 - Lange Nacht der Museen

Am Abend fand in ganz Österreich die „Lange Nacht der Museen“ statt. Auch das Alpinarium nahm daran teil. Dr. Prof. Bernhard Tschofen präsentiert sein Buch „3312 Piz Buin“ und las daraus. Auch wurde das Piz Buin Bier und Pralinen zur gratis Verkostung vorgestellt.

03.10.2015 - Jungbürgertage

Alle Gemeindebürger/innen der Jahrgänge 1995-1997 wurden von Bgm. Toni Mattle herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Am Programm stand die Besichtigung des Jugendraumes, die Baustelle Obervermuntwerk, die Quellfassung des Galtürer Trinkwassers, die Pfarrkirche und das Alpinarium. Im Enziansaal wurde ein Wortgottesdienst mit Diakon Karl Gatt abgehalten. Zur Erinnerung wurde allen ein Galtürbuch überreicht. Das Abendessen und gemütliches Beisammensein beendeten den schönen Tag.

 

08.10.2015 - Erntedankfeier

In der St. Martinskapelle in Tschaffein, fand eine Erntedankfeier mit den Kindern der Volksschule und des Kindergartens statt.

 

10.10.2015 - Übungstag FF Galtür 

Ein großer Übungstag der Freiwilligen Feuerwehr Galtür und des Roten Kreuzes Ortsstelle Ischgl wurde abgehalten. Am Programm standen technische Einsätze wie: ein Verkehrsunfall, ein Arbeitsunfall und ein Brandeinsatz.

 

15.10.2015 - Alpinarium Roland Mattle

Roland Mattle vom  Verein „Nepalhilfe Kulung“ zeigt Bilder von einer Trekkingtour nach Bung, stelle das Dorf und die Projekte vor und zuletzt die Besteigung des fast 6.500 m hohen Trekkinggipfels "Mera Peak“. Außerdem berichtet er über seinen Besuch in Kathmandu nach dem schweren Erdbeben im vergangenen Frühling.
Seit 1998 unterstützen unter anderem 3 Bergführer (Kurt Speer, Roland Mattle und Stefan Jungmann) das Kulung-Dorf BUNG, südlich des Mount Everest. Der Ort liegt weitab von bekannten Touristenpfaden und ist nur zu Fuß erreichbar. Vor drei Jahren wurde der  Verein „Nepalhilfe Kulung“ mit dem Ziel gegründet, Infrastrukturprojekte zu finanzieren bzw. die Umsetzung zumindest finanziell zu unterstützen. Bisher ist es gelungen, maßgeblich den Bau eines kleinen E-Werkes und den Neubau einer Sekundarschule zu finanzieren.

15.10.2015 - Cäcilienfeier Kirchenchor

Im Hotel Alpenrose fand vom Kirchenchor Galtür die Cäcilienfeier statt. Ingrid Salcher und Beatrix Walter wurden für 30-jährige bzw. 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Der Kirchenchor Galtür hat 27 aktive Mitglieder. Chorleiter ist Georg Juen jun. und Obfrau ist Renate Walter sowie Schriftführerin Nicole Walter.

 

17.10.2015 - Gemeindeausflug

An diesem Tag waren alle Mitarbeiter sowie die Gemeinderäte der Gemeinde Galtür zum Jahresausflug geladen. Am Programm waren die Besichtigung vom Stift Stams, die Anlage der TIWAG in Silz sowie das Kloster Petersberg, von dem in den letzten Jahren unsere Pfarre immer mit Seelsorgern beschickt wird. Um ca. 12 :00 Uhr nachts erreichten alle nach einem Abendessen am Tramserhof in Landeck (Huber Hotels) wohlbehalten Galtür.

 

21.10.2015 - Ernennung Medizinalrat 

Dr. Fritz Treidl wurde im Landhaus in Innsbruck vom Landeshauptmann Stellvertreter Josef Geisler in Vertretung von Bundespräsident Heinz Fischer der Titel Medizinalrat verliehen. In der Laudatio wurde unter anderem sein selbstloser Einsatz während der Lawinenkatastrophe in Galtür gewürdigt.

 

06.11.2015 - Auszeichnung Leistungsabzeichen Gold

Dem Elektrolehrling der Firma Sonderegger, Maximillian Ladner, wurde in der Wirtschaftskammer Landeck das Leistungsabzeichen in Gold überreicht. Schon im 1. Lehrjahr konnte sich Maximilian über diese Auszeichnung freuen.

 

07.11.2015 - Jahreshauptversammlung Bergrettung

Im Hotel Belvedere fand die Jahreshauptversammlung der Bergrettung statt. Nach dem Bericht des Obmannes Christian Walter, berichteten die Jugendreferenten Georg Juen jun. und Patrick Schöpf unter anderem, dass Andreas Kathrein die Aufnahmeprüfung für den Winterkurs bestanden habe. Ebenso konnten sie allen mitteilen, sechs neue Mitglieder in der Vorbereitung zu haben, um im Frühjahr die Aufnahmeprüfung für den Sommerkurs zu machen. Dies sind Lukas Mattle, Lukas Walter, Manuel Kurz, Manuel Walter, Tobias Sonderegger und Florian Kathrein. Nach dem Tagesordnungspunkt „Allfälliges“ gab es Gulasch mit Brot. Essen und Getränke übernahmen die Bergbahnen Galtür. Es war für alle Anwesenden eine Ehre, dass auch unser Pfarrer Bernhard Speringer an der Versammlung teilnahm.

 

14.11.2015 - Schiclubausflug

Der Schiclub organisierte einen 2-tägigen Schiausflug nach Obergurgl. 18 Teilnehmer hatten zwei wunderschöne Schitage. Ein Danke dem Schiclub unter Obmann Edi Türtscher.

 

15.11.2015 - Besichtigung mit Gustav Walter

Der Wassermeister der Gemeinde Galtür, Gustav Walter, lud alle Interessierten zur Besichtigung der neu hergerichteten Anlagen, Hochbehälter und Quelle Prizenalpe, ein. Frage von Wassermeiste Gustav: Wo blieben die Gemeinderäte?

 

20.11.2015 - Törggelen Seniorenbund

Der Seniorenbund Galtür Mathon lud alle Mitglieder zu einem Törggele Nachmittag und Abendessen in das Hotel Alpenrose.

20.11.2015 - Krampuslauf

Um 18:00 Uhr stand der Krampuslauf mit Nikolausbesuch am Dorfplatz an. Leider regnete es stark. Auch war nach Meinung einiger Eltern der Termin etwas zu früh.

20.11.2015 - Wintersperre Hochalpenstraße

Die Silvretta Hochalpenstraße ging mit heutigem Datum in die Wintersperre.

 

21.11.2015 - Cäcilienfeier Musikkapelle

Um 19:30 Uhr war die ganze Pfarrgemeinde zur Cäcilienmesse in die Pfarrkirche Galtür eingeladen. Der Kirchenchor und die Musikkapelle gestalteten miteinander den Festgottesdienst musikalisch. Danach war der Cäcilienball der Musikkapelle im Hotel Alpenrose. Obmann Thomas Kathrein dankte in seiner Ansprache allen für die gute Zusammenarbeit und für Hilfe der ganzen Gemeinde beim Bezirksmusikfest im Juli, das vom ganzen Bezirk gelobt wurde und ein würdiger Höhepunkt zum 90-jährigen Bestandsjubiläum der Musikkappelle Galtür war. Der Kapellmeister Christian Zangerle sowie Christof Wohlfart wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft zur Musikkapelle geehrt.

 

27.11.2015 - Jahreshauptversammlung Seniorenbund

Der Seniorenbund Galtür – Mathon hatte alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung um 15:00 Uhr eingeladen. Der Obmann Georg Juen sen. durfte auch den Landesobmann Helmut Kritzinger mit Gattin sowie den Bezirksobmann Sepp Schlögl herzlich willkommen heißen. Bei der am Tagesordnungspunkt stehenden Neuwahl, wurden Georg Juen sen. als Obmann und Waltraud Kathrein als Stellvertreterin wiedergewählt. Illga Müller, die als 2. Stellvertreterin für Mathon zuständig war, stellte aus Altersgründen ihr Amt zur Verfügung. An ihre Stelle wurde Maria Jehle gewählt. Kassiererin Margit Juen, Schriftführerin Lisa Raggl und Kassaprüfer Maria Türtscher und Gretl Kathrein wurden in ihrer Funktion bestätigt.

Ehrenmitglieder: Die Musikkapelle spielte im Garni Birkhahn den Ehrenmitgliedern: Paul Walter, Magnus Zangerle, Albert Zangerle, Hansi Zangerle, Martin Lorenz, Josef Kathrein und Gebhard Walter ein Ständchen. Danach wurden alle zu einem gemütlichen Beieinandersitzen eingeladen.

 

29.11.2015 - Ministrantenweihe & Buchpräsentation 

Die Ministranten erhielten während des Hochamtes die Ministrantenweihe. Bei der Predigt stellte Pfarrer Bernhard die Wichtigkeit der Ministranten in den Mittelpunkt und bedankte sich bei allen im Namen der Pfarrgemeinde.

Um 19:00 Uhr fand die Buchpräsentation „Konzeptbuch 13-14“ des Galtürer Künstlers Arthur Salner statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Klarinettenquartett „Holzwurm“  bei dem auch Mathias Wolfart aus Galtür mitspielte.

 

14.12.2015 - Unfall

Jakob Zangerle, Sohn von Rudi und Irmgard Zangerle  geb. Siegele, wurde in der Koppel vom „Reiterhof Birkenhof“ von einem Pferd am Kopf schwer verletzt und wurde vom Notarzt Hubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

 

18.12.2015 - Adventfeier Senioren

Die Gemeinde Galtür und Ischgl hat alle Senioren vom Seniorenbund Galtür – Mathon zu einer Adventfeier ins Cafè „Gefrorenes Wasser“ eingeladen. Vorbereitet und organisiert wurde die Feier vom Pflegeverein Galtür. Seniorenobmann Juen begrüßte alle Anwesenden, besonders die  Geistlichkeit mit Pfarrer Bernhard Speringer, Pater Ulrich und Diakon Karl, Dr. Fritz Treidl und Bgm. Toni Mattle. Die Volksschulkinder, unter der Leitung von Direktorin Angelika Walter, spielten die Herbergsuche und sangen Weihnachtslieder.

 

21.12.2015 - Martinskapelle

Wegen Glatteis musste die weihnachtliche Laternenwanderung zur Waldkapelle abgesagt werden. Dafür fand in der Martinskapelle in Tschaffein eine Einstimmung auf Weihnachten mit Lesung besinnlicher Texte und Weihnachtslieder, gesungen vom Kirchenchor Galtür und dem Jugendchor Galtür, beide unter der Leitung von Georg Juen jun., statt.

 

22.12.2015 - Krippenspiel 

In der Pfarrkirche Galtür waren alle Gäste und Einheimische um 17:00 Uhr zum Krippenspiel der Volksschule Galtür eingeladen. Bravourös meisterten die Kinder die Vorstellung und begeisterten die Besucher der gut gefüllten Kirche.

 

23.12.2015 - Weihnachtskonzert

Das Jugendblasorchester der Musikkapelle Galtür, unter der Leitung von Simon Kathrein, spielte um 20:30 Uhr in der Pfarrkirche weihnachtliche Melodien. Der Tourismusobmann von Galtür, Hubert Witsche, begrüßte alle Gäste und Einheimische zu dem auf Weihnachten einstimmenden Abend. Pfarrer Bernhard Springer las besinnliche Texte und der Jugendreferent der Musikkapelle Galtür, Seppi Kurz, moderierte den musikalischen Abend.

 

24.12.2015 - Friedenslicht Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr von Galtür brachte das Friedenslicht von Bethlehem, das von Landeck abgeholt wurde, zu jedem Haushalt in Galtür. Die freiwilligen Spenden, die dabei gesammelt wurden, kamen zu Gänze den Murenopfern von See zugute.

 

31.12.2015 - Silvester

Wegen Brandgefahr (Trockenheit-Schneemangel) wurde in Tirol, auch in Galtür, das Abschießen von privaten Feuerwerken verboten. Der Schneefall, ca. 5 cm in Galtür am 31.12. nachmittags, konnte das Verbot in Galtür aufheben. Somit war die  Knallerei zum Jahreswechsel erlaubt.
Wie in den letzten Jahren wurde am Silvesterabend um 22:30 Uhr am Gampen die Jahreszahl 2016 angezündet. Die Schischule veranstaltete den Fackellauf ins Dorfzentrum,  wo sie von der Musikkapelle musikalisch empfangen wurden. Vor einem mit Gästen und Einheimischen gefüllten Dorfplatz, hielten der Bürgermeister Toni Mattle, der Herr Pfarrer Bernhard Speringer und Tourismusvorstand Hubert Wiltsche ihre Neujahrsansprachen. Um ca. 23:00 Uhr zündeten die Pyrotechniker Benedikt Walter und Andreas Walter das Klangfeuerwerk am Gampen. Wie schon in den letzten Jahren endete es mit großem Applaus.

 

_______________________________________________________________________________________________

 

 

 Im Hl. Sakrament der Taufe wurden zu Gotteskindern in Galtür 2015

     Geboren        Name      Getauft    
     
29.11.2014 Benedikt Walter 18.01.2015
11.08.2014 Jana Boll 18.04.2015
10.12.2014 Paulina Lorenz  01.02.2015
14.01.2015 Jonas Ojster 25.04.2015
15.08.2014    Martha Baumann    25.04.2015
30.06.2015 Aurelia Lorenz 25.07.2015
15.09.2015 Max Lorenz 29.11.2015



 

Das Hl. Sakrament der Ehe spendeten sich in Galtür 2015

Susanne Leitner und Christian Günter      am 11. April 2015
Sabine Müller und Patrick Huber   am 10.Oktober 2015

 

 

Von Gott in die Ewige Heimat gerufen wurden im Jahr 2015 in Galtür

Maria Kurz    18. Jänner 2015
Franz Mattle   17. Februar 2015
Paul Raggl   15. April 2015
Afra Kathrein   25. Mai 2015
Hubert Walter   30. Juni 2015
Elsa Zangerle   02. Juli 2015
Schwester Maria Blandina   09. Oktober 2015
Arnold Lorenz   05. November 2015
Amalie Stecher   22. Dezember 2015
Alfred Kathrein   26. Dezember 2015

 

Herr, gib ihnen die ewige Freude!

 

Unsere Facebook Seite

Facebook Seelsorgeraum

Fahrplanauskunft

Routenplaner

Scroll to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen