Anmeldung Infopost

Nutzungsbedingungen
   

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   

Vernissage Thomas Böhmer

Kategorie
Alpinarium
Datum
25. Dezember 2019 10:00 - 18:00
Veranstaltungsort
Alpinarium Galtür - Hauptstrasse 29c
6563 Galtür, Österreich
Telefon
05443 20000
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anhang

Existenz

Eine künstlerische Annäherung an 1999

Ausstellung und Lesung mit Wolfgang Böhmer

„Kunst ist die Möglichkeit, der Sprachlosigkeit angesichts der nackten Existenz Ausdruck zu verleihen.“

 

Zwanzig Jahre nach dem Lawinenwinter von 1999 kehrt der Tiroler Künstler, Autor und Journalist Wolfgang Böhmer zurück an jenen Ort, der auch in seinem Leben einen  existenziellen Wendepunkt darstellt. Wie so viele, hat Galtür auch das Leben des 48jährigen verändert. Von hier aus hat er die Welt bereist und 15 Jahre über Naturkatastrophen, Kriege und Hungersnöte berichtet.

Die Wucht der Eindrücke und Begegnungen hat den Künstler Böhmer geformt und inspiriert. Wolfgang Böhmer wird am 11. Dezember über seine existenzielle Auseinandersetzung mit dem Dasein im Windschatten dieser Erfahrungen erzählen, aus seinem Buch „Nachbeben“ lesen, und Bilder aus seinem Zyklus „Galtür/Ab-Riss“ präsentieren. Die Bilder, die auf Einladung von Bürgermeister Toni Mattle im vergangenen Sommer direkt an der Abbruchstelle der Lawinen von 1999 am Sonnberg entstanden sind, thematisieren die Verschiebung des Lebenshorizontes, den Riss in der Wahrnehmung der Natur, die Schicksalshaftigkeit und den vergeblichen Versuch der Beherrschbarkeit der Elemente.

 

Über den Künstler

 

Wolfgang Böhmer, 1970 in Innsbruck geboren, ist seit 15 Jahren als  freischaffenden Künstler tätig. Über seine Reisen als Journalist in Kriegs- und Krisengebieten hat er Bücher geschrieben und zahlreiche Vorträge gehalten.

Er hat Philosophie studiert und beschäftigt sich mit den Fragen des Existenzialismus.

 

Ausstellung

 

Es sind nur wenige Momente die unser Leben entscheiden. Die Augenblicke, in denen das Leben eine neue Wendung nimmt, sind die existenziellen Dreh- und Angelpunkte unseres Daseins. Sie schleudern uns aus den Automatismen unserer oberflächlichen Existenz. Glück, Schicksal. Trauer, Freude sind die Kreuzungspunkte auf unserem Lebensweg. Hier schlagen wir neue Richtungen ein. Diese Momente bestimmen unser Leben.

Böhmers Bilder spüren den existenziellen Momenten im Leben nach. Sie sind Ausdruck der Wucht existenzieller Erfahrungen. Wenn die Erzählung verstummt, die Realität jede Metapher überholt, ergreift die Kunst das Wort.

Das Ergebnis sind Bilder, die im Idealfall Auslöser für eine persönliche Konfrontation des Betrachters mit seinem eigenen Erlebtem ist. Das Bild wirkt als Katalysator des eigenen existenziellen Empfindens und Nachempfindens.

 

Künstlerische Annäherung an 1999

 

Neben Bilder seiner existenzieller Annäherung präsentiert Böhmer im Alpinarium auch sechs Bilder unter dem Titel „Ab-Riss“. Diese ungewöhnlichen Arbeiten sind im August dieses Jahres auf knapp 2700m am Sonnberg entstanden. Über Jahre hat sich Böhmer mit dem Gedanken einer künstlerischen Auseinandersetzung mit Galtür 1999 getragen. Der Respekt vor der Wunde dieses Ereignisses verhinderte bis zu diesem Sommer eine Umsetzung, bis er mit Bürgermeister Toni Mattle ins Gespräch kam. Böhmer arbeitet intensiv an und mit der Natur. Der Künstler steigt dazu mit einer leeren Leinwand ins Gelände, skizziert mit Erde seine existenziellen Fragen auf Leinwand und übergibt seinen Entwurf, nach klaren Ideen gefaltet, den Elementen. Die Bilder lagen in diesem Fall knapp einen Monat direkt an der Abrissstelle der Lawine von 1999 vergraben. Die Natur, das Wetter, die Erde selbst arbeiteten in dieser Zeit an den Bildern. Das Ergebnis ist eine Antwort der Elemente auf Fragen des Daseins. Die ungewöhnliche Technik thematisiert gleichzeitig den Verlust des natürlichen Bezugs zur Natur, auch einem falschen Verständnis des Lebens.

 

 
 

Alle Daten

  • Von 12. Dezember 2019 10:00 bis 28. Januar 2020 18:00
    Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag & Sonntag
 

Powered by iCagenda

   
Alpinarium Galtür
   
Sportzentrum Galtür
   

Amtsfinder

Amtsfinder

   

Routenplaner

   
© Gemeinde Galtür