Zeitgeschichte 2010

 

Text und Bilder: Gebhard Walter

 

Scho wid`r isch a Jåhr vorbei

2010 schreibt ma glei.

Wås werts ins bringa då im Tål

Ob ma`s guat konn v`rtråga

Od`r ob`s ins eppa tuat plåga.

Mir winscha åmål anond as böscht

Und drucka anond Hönd gonz föscht.

 

 

01.01.2010 - Neujahr

Die Kinder gingen nach altem Brauch von Haus zu Haus und wünschten mit einem Spruch ein gutes neues Jahr. “I winsch enk a guats a glickseligs nuis Jahr”. Als Dank erhielten sie ein Geldstück.

Vom 1. auf den 2. Jänner blies ein stürmischer Wind.

 

02.01.2010 - Verkauf Grillroom

Die Familie Huber führte in dieser Saison auch den Silvretta Grillroom, welches jetzt das „Pfand`l“ genannt wurde. Sie kauften den Betrieb von Bruno Pfeifer und dessen Gattin Andrea geb. Prantner. Albert Prantner, der Vater von Andrea, zog in eine Wohnung ins Hotel Valisera.

 

13.01.2010 - Verein für unschuldig in Not geratene Paznauner

Die Galtürer Landjugend, mit knapp über 100 Mitgliedern, spendierte einen Teil des Erlöses von der Almkäseolympiade für unschuldig in Not geratene Familien aus dem Paznaun. Der Sprecher dieses sozialen Vereins, Elmar Kurz, betonte, dass der Betrag von € 1700,-  garantiert an bedürftige Familien im Paznaun weitergeleitet werde. Der Verein besteht seit 1988 und leistete u.a. bei der Lawinenkatastrophe und beim Hochwasser Hilfe für die Betroffenen.

 

17. & 18.01.2010 - Windhunderennen

Der Tiroler Windhunde Sportverein veranstaltete ein Windhundrennen (Silvretta Schneecoursing & Speedrace).

 

28.01.2010 - EQ-Gütesiegel für das Gemeindehaus

Um 10.00 Uhr vormittags wurde von einer Delegation des Landes Tirol der Gemeinde Galtür das Qualitätsgütesiegel der „Energie Tirol“ (EQ) überreicht. Die Gemeinde erhielt die Auszeichnung für die effiziente Energieversorgung im neu erbauten Gemeindehaus. Von der Heizungsanlage des Gemeindehauses aus wird über eine Fernwärmeleitung auch der Gehsteig am Kirchenrain, das Pfarrwidum, das Schulhaus sowie das Alpinarium mit Wärmeenergie versorgt.

 

03.02.2010 - Schneeskulptur Mammut

Die Schneeskulptur „Mammut“ wurde am Soppa nach nur drei Tagen Arbeit von den Bildhauern Stefan Juen aus See und Simon Norgentaler aus der Schweiz geschaffen. Der Pistenchef Walter Sonderegger mit seinem Team sorgte für nötige technische Unterstützung.

 

08.02.2010 - Dr. Walter Thöni stirbt

Der langjährige Galtürer Sprengelarzt und spätere Arzt von Ischgl Dr. Walter Thöni verstarb nach langer schwerer Krankheit. Herr gib Ihm die ewige Ruhe!

 

16.02.2010 - Kinderfasching

Um 16.15 Uhr bewegte sich der Umzug in Begleitung der maskierten Musikkapelle vom Volksschulgebäude zum Sportzentrum. Im Dorfzentrum schlossen sich, wie in den letzten Jahren auch, unsere Senioren dem närrischen Zug an. Von einer Jury wurden die schönsten Masken prämiert. Die Senioren erhielten, als die am schönsten verkleidete Gruppe, einen Ehrenpreis. Alle Kinder wurden mit Faschingskrapfen und Limo versorgt.

 

20.02.2010 - „Syndikat“ beim Landeswettbewerb

Die Musikgruppe „Syndikat“ nahm an der Gebietsausscheidung „Spiel in kleinen Gruppen„ in Kappl teil. An der Ausscheidung nahmen Gruppen der Bezirke Landeck und Imst teil. Das Galtürer „Syndikat“ qualifizierte sich für den Landesbewerb.

 

09.03.2010 - Angela Vetter stirbt

Frau Angela Vetter geb. Kathrein, bei uns besser bekannt als „Schuachters Angela“, ist in Langenargen am Bodensee verstorben. Der Sohn der Verstorbenen ist der TIWAG Angestellte Ing. Walter Kathrein. Ihre Eltern waren Alois und Agnes Kathrein.

 

11.03.2010 - Konzert „Blechhaufa“

Die Musikkapelle Galtür organisierte wieder ein Event der Showband „Blechhaufa“ im Kultur- und Sportzentrum. Wie schon in den letzten Jahren wurde es wieder eine gelungene Veranstaltung.

 

13.03.2010 - Talmeisterschaft

Die Paznauner-Talmeisterschaft für Schi und Snowboard fand in Galtür auf der Piste Maises am Alpkogel statt. Talmeisterin wurde Pircher Carolin vom SC Ischgl mit der Zeit von 53,49 sec. Winkler Michael vom SC Ischgl gewann bei den Herrn mit der Zeit von 50,68 sec. Bei der Mannschaftswertung gewann der SC Ischgl vor Kappl, Galtür und See.

 

14.03.2010 - Gemeinderatswahl

 Zur Gemeinderatswahl stellten sich folgende Listen:

  •   "Aktives Galtür" mit Bürgermeister Anton Mattle
  •   "Bürgerliste Galtür" mit Alfred Gastl
  •   "Zusammen für ein starkes Galtür" mit Jürgen Walter

Wahlergebnis:

  • Aktives Galtür: 7 Mandate
    (Anton Mattle, Huber Hermann, Martin Lorenz, Wolfgang Walter, Tobias Pfeifer, Seppi Kurz jun. und Martin Walter).
  • Bürgerliste Galtür: 3 Mandate
    (Alfred Gastl, Dietmar Kathrein und Ursula Ladner)
  • Zusammen für ein starkes Galtür: 1 Mandat
    (Jürgen Walter)

Zum Bürgermeister wurde Anton Mattle mit der Zustimmung 80,03 % der Wahlberechtigten gewählt.

 

 21.03.2010 - Synchroweltmeister

Patrik Walter aus Galtür und Klaus Jehle aus St. Anton a. Arlberg wurden Synchro Weltmeister im Schifahren in der Ramsau und besiegten im Finale die Schweizer Andre und Pirmin Riesen.

 

31.03.2010 - Wahl Gemeindevorstände

Am Abend fand die konstituierende Sitzung und Angelobung der Gemeinderäte statt. Hermann Huber wurde einstimmig als Bürgermeisterstellvertreter gewählt.

Der Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:

  • Bürgermeister Toni Mattle
  • Bürgermeister Stellvertreter: Hermann Huber
  • Vorstand Martin Lorenz
  • Vorstand Alfred Gastl

 

05.04.2010 - Kinderkonzert Volker Rosin

Um 13.00 Uhr trat der beliebte Kinderstar Volker Rosin mit der Band „Schildkröten“ auf der Faulbrunnalm auf. Leider gab es, wie schon so oft in Galtür, leichten Schneefall.

 

09.04.2010 - Christoph Pfeifer-Obmann der Bergsportführer Tirol West

Christoph Pfeifer, unser Schiclubobmann wurde bei der Jahreshauptversammlung der Bergsportführer Sektion Tirol West zum Obmann gewählt.

 

10.04.2010 - World Freeheel-Telemarker

Der SC Silvretta Galtür organisierte den „World Freeheel - Masters Cup“ der Telemarker in gewohnter Weise mit der üblichen Unterstützung der Bergbahnen Galtür. Andreas Kathrein gewann überraschend dieses Rennen und wurde Telemark Freeheel Worldmaster.

 

16.04.2010 - Fassdaubenweltmeisterschaft

Der diesjährige Winter stand in Galtür ganz im Zeichen der Weltmeister. Nach den Erfolgen der Galtürer bei der Fassdaubenweltmeisterschaft, der Syncro Schiweltmeisterschaft und der Telemark Freeheel Worldmasters im Schigebiet von Galtür wurden alle Galtürer Sieger zu einem Abendessen in die Tirolerstube und danach zum öffentlichen Empfang am Dorfplatz eingeladen.

Die Musikkapelle und die Schützenkompanie nahmen zu Ehren der Sportler Aufstellung. Der Bürgermeister würdigte in seiner Rede die Leistung der jungen Sportler.

  • Syncro Weltmeister: Patrik Walter mit Markus Strolz aus St. Anton am Arlberg.
  • Telemark Freeheel Worldmaster: Andreas Kathrein.
  • Fassdaubenweltmeister: David Gastl, Andreas Lorenz, Simon Zangerle, Josef Pfeifer, Rene Gastl und Wolfgang Gastl.

 

17.04.2010 - Skiclubmeisterschaft

Die Galtürer Skiclubmeisterschaft für Schüler und Erwachsene fand beim Ballunspitzlift bei besten Bedingungen und guter Organisation statt:

Schülermeisterin: Lisa-Maria Zangerle

Schülermeister: Christian Huber

Clubmeisterin Snowboard: Luzia Walter

Clubmeister Snowboard: David Gastl

Clubmeisterin Alpin: Brigitte Walter

Clubmeister Alpin: Harald Kathrein

 

22.04.2010 - Patrick Huber gewinnt Gastronomierennen

Patrik Huber wurde Weltmeister im Riesentorlauf der Klasse Barkeeper bei der Gastronomie Weltmeisterschaft in Ischgl.

 

24.04.2010 - Ehrenzeichen für Gebhard Walter

Gebhard Walter erhielt bei der Jahreshauptversammlung des katholischen Familienverbandes in Matrei am Brenner (Bildungsheim St. Michael) das goldene Ehrenzeichen für besondere Verdienste.

 

25.04.2010 - Erstkommunion

Alina Gastl, Hannah Wenko, Isabell Lorenz, Isabell Pöll, Lena Kathrein und die Zwillinge Julia und Sophie Sonderegger sowie Fabian Jehle, als einziger Bub, erhielten das Sakrament der Hl. Erstkommunion.

 

26.04.2010 - Auszeichnung für „Syndikat“

Die Musikgruppe „Galtür Syndikat“ erspielte beim Landesmusikwettbewerb in Ihrer Klasse den ausgezeichneten 2. Rang.

 

10.05.2010 - Climbers Paradise

Die Profikletterer Peter Thaler und Mike Gabl gründeten die Internet-Plattform „Climbers Paradies“. Sie hatten zu einem Informationsabend im Alpinarium eingeladen. Galtür ist Mitglied dieser Plattform. Die neu beworbene Klettersportart heißt „Bouldern“. Der Steinblockbereich am Fuße der Ballunspitze und zählt zu den schönsten Bouldergebieten Tirols.

 

15.05.2010 - Talausstellung in Ischgl

Die Talausstellung der Paznauner Braunviehzuchtverbände ist die Größte von ganz Tirol. 235 Tiere wurden aufgetrieben von denen 101 Tiere mit I a, 104 mit I b und 30 mit II a, ausgezeichnet wurden. Thomas Huber aus Galtür war mit 29 aufgetriebenen Tieren der größte Aussteller.

 

06.06.2010 - Einweihung Gemeindehaus

Das Gemeindehaus, das im Herbst 2009 fertiggestellt worden ist, wurde mit einem Festakt eingeweiht. Mit Ansprachen von Bgm. Toni Mattle, der Architektin DI Alexandra Schmid, Bezirkshauptmann Maas sowie Landeshauptmann Günter Platter begann das schöne Dorffest. Der kirchliche Segen wurde von Pfarrer Louis Attems-Heiligenkreuz, sowie Diakon Karl Gatt gespendet. Danach konnten die Räumlichkeiten des gelungenen Bauwerkes von allen besichtigt werden. Am Vorplatz des Gemeindehauses wurden alle Besucher gratis mit Speis und Trank versorgt. Die Prominenz war zu einem Festessen im Hotel Rössle eingeladen.

 

11.06.2010 - Abbruch des Hauses von Ganahl Eugen

Das alte Haus von Eugen Ganahl in Tschafein wurde beim Hochwasser 2005 schwer beschädigt. Die Familie Ganahl ist daraufhin in den Neubau umgezogen. Die Gemeinde erwarb den ehemaligen Hofstellenbereich und bat ihn zum Weiterverkauf für Wohnzwecke an. In diesem Zuge wurde das alte Haus abgetragen.

11.06.2010 - Neubau Wirtschaftgebäude Wolfgang Kathrein

Der Stallneubau von Wolfgang Kathrein auf der Maas nahm Gestalt an. Fertigstellung erfolgte zeitgerecht bis zur Heuernte.

 

12.06.2010 - Unwetter - Hagel

Ein starkes Unwetter mit ca. 5 Minuten andauerndem Hagel zog über Galtür. Die Hagelkörner erreichten eine Größe von ca. 1 cm. Galtür war plötzlich weiß.

 

27.06.2010 - Schützenfest

Die Schützenkompanie Galtür veranstaltete das Schützenfest der Talschaft Paznaun. Um 9.20 Uhr fand der Einzug vom Alpinarium zum Sportzentrum statt, wo der Festgottesdienst von Talkurat Louis Attems-Heiligenkreuz und Diakon Karl Gatt zelebriert wurde. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Musikkapelle Galtür. Nach den Ansprachen und Ehrungen bis zum Festausklang um 18.00 spielte die Band „Inntaler Alpengaudi“ auf. Für die 30-jährige Mitgliedschaft beim Tiroler Schützenwesen wurden Alexander Kurz, Stefan Siegele, Manfred Ladner und Alfred Gastl geehrt.

 

30.06.2010 - Neuer Skischulleiter

Otmar Hauser legte sein Amt als Skischulleiter wie vereinbart nieder. Zu seinem Nachfolger wurde Christian Zangerle gewählt. An seiner Seite stand Josef Lorenz und Christoph Pfeifer als Komplementäre.

 

01.07.2010 - Die tollen Trolle (Musical)

Die Volkschulkinder und Lehrer luden ins Sport- und Kulturzentrum zum Musical „Die TOLLEN TROLLE“ ein. Im Anschluß wurde Volkschuldirektor Franz Jörg, der im August in den Ruhestand trat, mit würdigen Worten unseres Bürgermeisters und Gedichten der Kinder verabschiedet. Als Nachfolgerin wurde Angelika Walter geb. Kurz bestellt.

 

04.07.2010 - Genußwanderung

Die Genußwanderung führte von der Scheibenalm zur Jamtalhütte. Das Fest auf der Jamtalhütte wurde von der Musikkapelle Galtür umrahmt.

 

09.07.2010 - Silvretta Classic

Am Vormittag fuhren die Teilnehmer der Silvretta Classic von Partenen über die Bielerhöhe nach Kops - von dort über die alte Zeinisstraße nach Galtür und weiter nach Ischgl. Jung und Alt bestaunten die aufgeputzten Oldtimer.

 

11.07.2010 - Große Mure in Kappl – Talsperre

Ab ca. 18.00 Uhr bis Mitternacht gingen von der Bielerhöhe über das ganze Paznaun starke Gewitter nieder. Beim „Arthura Tobl“ wurde der obere und untere Weg durch eine Mure verlegt. Im hinteren Jamtal wurden einige Straßenabschnitte vermurt. Im Bereich der Götschner Brücke wurden die erst im Jahre 2008 errichteten Versorgungsleitungen (Kanal, Strom und Telefonleitung) abgerissen. Auch bei der Bachfassung im Larein ging eine große Mure ab.

Die Paznauner Talstraße wurde bei Kappl an einigen Stellen vermurt. Am schlimmsten wütete der Diasbach, der den Weiler Lochau teilweise unter Schlamm und Wasser setzte. Die Talstraße war in diesem Bereich bis zum 16.07.2010 nicht mehr befahrbar. Die Feuerwehr Galtür half mit Material und ca. 10 Mann die ganze Nacht und am Dienstag bei den Aufräumungsarbeiten.

 

03.08.2010 - Kollaudierung Lawinenverbauung

Die Verbauung der Wasserleiter- und Weißrifilawinen war nun fertiggestellt. Die Kollaudierung der errichteten Anlagen fand im Beisein der Vertreter der Wildbach- und Lawinenverbauung Sektion Tirol statt. Es wurde außerdem noch ein Ergänzungsprojekt im Bereich „Großtal“ verhandelt.

 

03.08.2010 - Buchpräsentation „Schatten über Galtür“

Am Abend wurde das Buch „Schatten über Galtür“ von Bernd Rieken im Enziansaal vom Alpinarium präsentiert.  

 

27.08.2010 - Landwirtschaftsminister in Galtür

Die schon am 03.08.2010 kollaudierten Anlagen der Lawinenverbauung im Bereich „Weißrifi und äußere Wasserleiter“ wurde vom Landwirtschaftsminister DI Nikolaus Berlakovich, der Ministerialrätin DI Maria Patek, DI Christian Sauermoser, sowie DI Gebhard Walter (Sektion Tirol), offiziell an die Gemeinde übergeben. Nach der Besichtigung der Verbauungen, fand am späten Nachmittag die Begrüßung mit einer Ehrensalve der Schützenkompanie und dem Abspielen der Bundeshymne durch die Musikkapelle beim Alpinarium statt.  

 

28.08.2010 - Viehmarkt auf der Alpe Vermunt

Trotz heftigen Regens kamen viele Interessierte und Gäste zum Marktplatz oberhalb vom Hotel Piz Buin (Bielerhöhe). Leider waren die Preise, so wie dies in den letzten Jahren der Fall war, nicht mehr im Steigen. Durch die geringen Erlöse aus der Landwirtschaft wurden in den letzten Jahren zahlreiche Betriebe geschlossen, verpachtet oder verkauft. In Galtür gab es nur mehr 34 viehhaltende Betriebe. Im Jahre 1999 waren es noch 47 Betriebe.

 

29.08.2010 - 37. Internationaler Silvretta Ferwallmarsch-Marathon und Halbmarathon

Bei gutem Wetter, aber bei schneebedeckten Gipfeln, nahmen ca. 500 Wanderer bzw. Läufer an der Veranstaltung teil.

29.08.2010 - Neues Wärterhaus im Jam

Im August dieses Jahres wurde der Neubau des Wärterhauses bei der Bachfassung Jam fertiggestellt. Bachfassungswärter Othmar Hauser, Sigmund Gastl und Edi Türtscher waren erfreut über den gelungenen Neubau.

 

08.09.2010 - Kirchtag

Bräuche

An dieser Stelle werden die üblichen Bräuche bei der Prozession erwähnt:

Beim Fronleichnamsfest und am Kirchtag führt die Prozession außerhalb vom Hotel Alpenrose vorbei. Die Altäre stehen bei folgenden Häusern

  • Haus Lisum - Johann und Annelies Kurz
  • Hotel Alpenrose - Fam. Khakzadeh geb. Lorenz (Balluner),
  • Kapelle am Hochegg - Irmgard Walter (Felis)
  • Hotel Rössle - Fam. Martin Türtscher

Zur Kapelle (Kapali) am Hochegg sei noch etwas Geschichtliches erwähnt. Sie soll früher im Gföll von einem Mann errichtet worden sein, der von Räubern überfallen wurde. Zum Dank über den glücklichen Ausgang habe er die Kapelle erbaut. Wegen des Straßenbaues soll sie dann nach See verlegt worden sein. Als die Kapelle bei einer weiteren Straßenerweiterung wieder Platz machen musste, fragte die Straßenverwaltung die Bauersleute Heinrich und Karoline Walter geb. Kathrein in Galtür (Hochegg), ob Sie nicht einen Grund bereitstellen würden für das Gnadenbild der Kapelle von See. Die Familie Walter sagte zu und so wurde die Kapelle vom Land erbaut und 1958 eingeweiht. Die Kapelle pflegte damals Anna Walter (Hebamme), die Schwester von Heinrich. Als Anna aus Altersgründen dies nicht mehr tun konnte, übernahm diese freiwillige Arbeit Anna Walter (Felis Anna). Seit ihrem Tod wird sie von Irmgard Walter betreut. Nach dem Tod von Ernst Walter, dem Sohn von Heinrich Walter, kaufte Ludwig Walter, der Bruder von Irmgard Walter, das Haus und den landwirtschaftlichen Besitz von der Erbgemeinschaft des Ernst Walter.

Am Hohen Frauentag, zu Maria Himmelfahrt sowie die Rosenkranzprozession führt die Prozessin durch den Winkl. Die Altäre stehen bei folgenden Häusern

  • Haus Ferwall - Fam. Oswald und Annemarie Pfeifer geb. Ganahl
  • Haus Anghel (auf rätoromanisch Winkl) betreut von Robert und Rosa Walter geb. Winkler
  • Hotel Luggi - Fam. Luggi und Helene Salner geb. Lorenz
  • Garage von Richard Mattle betreut von Siegbert und Tanja Mattle geb, Walter.

Bei der Rosenkranzprozession werden keine Altäre aufgestellt.

 

10.09.2010 - Musikausflug

Der diesjährige Ausflug der Musikkapelle führte nach Bregenz, wo ein Schiff mit Abendessen und Musik für eine Rundfahrt reserviert war. Am Samstag stand ein Besuch der Dornbirner Messe und am Abend eine Weinverkostung im deutschen Meersburg am Programm. Am Sonntag nahm die Musikkapelle am Umzug des Walsertreffens in Triesenberg teil. Auch die Schützenkompanie und die Trachtenfrauen, sowie eine Abordnung der Gemeinde, kamen zum Umzug nach Triesenberg.

 

12.09.2010 - Brandanschlag beim Hotel Rössle

Vom 11. auf den 12. wurdeauf sehr heimtückische Weise im Keller des Hotel Rössle ein Brand gelegt der großen Sachschaden verursachte. Leute kamen Gott sei Dank nicht zu Schaden. Schon im Juni wurde im selben Hotel versucht in der Bar ein Brand zu legen. Die Brandsachverständigen nahmen die Ermittlung auf.

 

13.09.2010 - Seniorenausflug

Die Senioren aus Galtür und Mathon unternahmen einen Ausflug nach Ebnit (Vorarlberg Bregenzerwald).

 

19.09.2010 - Einweihung Drehleiter

Die neue Drehleiter der freiwilligen Feuerwehr Galtür wurde mit einem Fest eingeweiht. Landeshauptmannstellvertreter der Landesrat Anton Steixner, der Bez. Feuerwehrkommandant Christoph Mayr, der Abschnittskommandant Herbert Jehle, der Feuerwehrkommandant von Galtür Franz Türtscher, sowie dessen Stellvertreter Edi Walter wurden bei der Festansprache von Bgm. Toni Mattle herzlich begrüßt. Für Speis und Trank sorgten die Männer der Feuerwehr.

 

24.09.2010 - Almbegegnung

Bereits zum 5. Mal fand die Galtürer Almbegegnung im Alpinarium statt. Diesmal diskutierte man über das Thema: „Weiberwirtschaft 2010“ (Wünsche und Wirklichkeit von Frauen am Land im 21. Jahrhundert).

 

25.09.2010 - 16. Almkäseolympiade

Die Obleute der Galtürer Landjugend Nadine Lorenz und Rene Gastl organisierten mit ihren Mitglieder und freiwilligen Helfern wieder ein großartiges Fest.

 

30.09.2010 - Tag der Vereine

Oswald Pfeifer sen., Klaus Walter („d`r Staner“ oder Elsas Klaus) und Hugo Walter (Felis Hugo) erhielten in St. Anton am Arlberg, für 40 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit in der Lawinenkommission Galtür, die goldene Ehrennadel des Landes Tirol.

 

01.10.2010 - Gerhard Walter wird Geschäftsführer der Verbund Tourismus GmbH

Gerhard Walter wurde neuer Geschäftsführer der Verbund Tourismus GmbH. Er war davor Geschäftsführer im TVB Galtür und seit 2004 im TVB Lech am Arlberg.

 

08.10.2010 - ORF-Serie „Aufgetischt in Galtür“

Der TVB Paznaun hatte ins Alpinarium zur Aufführung des Films „Aufgetischt in Galtür“ eingeladen. Diese Sendung wurde am 01. Nov. im ORF ausgestrahlt.

 

09.10.2010 - Bischof Scheuer zu einer Visitation in Galtür

Die zweitägige Visitation der Pfarren Galtür und Mathon durch Bischof Manfred Scheuer und Bischofsvikar Plangger begann mit dem Besuch der Kindergärten und den Volksschulen. Am Sonntag waren die Mitglieder des Pfarrkirchenrates und des Pfarrgemeinderates beider Orte, sowie der Organist Georg Juen, zum gemeinsamen Mittagessen in das Hotel Wirlerhof eingeladen. Im Anschluß um 14.30 Uhr fand eine gemeinsame Sitzung im Alpinarium statt. Bischof Scheuer besuchte auch die Senioren bei einem Kaffeekränzchen im Cafe gefrorenes Wasser im Alpinarium. Nach dem Festgottesdienst wurde ein landesüblicher Empfang mit Landeshymne und Ehrensalve vor dem Alpinarium abgehalten. Die Fahnenabordnung der Feuerwehr, sowie die Trachtenfrauen und viele Einheimische gaben dem Bischof und seinem Bischofsvikar die Ehre.

 

15.10.2010 - Energy Globe Award

Der LA Bgm. Anton Mattle konnte eine hohe Auszeichnung für die Gemeinde Galtür entgegennehmen. Das neue Gemeindehaus wurde wegen der effiziente Nutzung der Heizungsanlage zum diesjährigen Gewinner des Energy Globe Tirol gekürt. Damit setzte sich die Gemeinde Galtür gegen weitere sieben Tiroler Projekte durch.

 

19.10.2010 - Entleerung Vermunt Stausee

Der Vermuntstausee war total entleert. Der natürliche Zufluß von Ill und Kromerbach wurden durch ein Holzgerinne und durch den Stollen am Vermuntstausee vorbeigeleitet. Wegen des Austausches eines Kugelschiebers war die Entleerung notwendig. Auch mit den notwendigen Probebohrungen für das geplante Projekt Obervermuntwerk II wurde begonnen.

 

10.11.2010 - Beerdigung von Othmar Stecher

Am 10.11.2010 wurde Othmar Stecher zu Grabe getragen. Er erhielt 1999 das silbernen Ehrenzeichen der Gemeinde Galtür. Der Schiclub Galür verlieh ihm das goldenen Ehrenzeichen. Stecher's Otti war seit 1959 Mitglied der Schützenkompanie Galtür und seit 1994 Ehrenoberleutnant. Von 1974 – 1977 amtierte er als Talkomandant.

 

13.11.2010 - Bergrettungsversammlung

Im Haus Belvedere bei Andreas Lorenz wurde die diesjährige Bergrettungsversammlung abgehalten. Obmann Michael Stecher legte seine ehrenamtliche Tätigkeit als Obmann aus Zeitgründen zurück. Zu seinem Nachfolger wurde Christian Walter einstimmig gewählt.

 

20.11.2010 Cäcilienfeier

Bei der Cäcilienfeier überreichte unser Pfarrer Louis Attmems-Heiligenkreuz im Namen der Diözese Innsbruck an OSR Georg Juen eine die Ehrenurkunde für seine 40-jährige Tätigkeit als Organist.

 

28.11.2010 - Krippenausstellung

Nach dem Hochamt wurden im Alpinarium die in diesem Herbst angefertigten Krippen von Diakon Karl Gatt gesegnet. Der Krippenbaumeister Max Kathrein leitete den Kurs zum Bau der Ausstellungstücke.

 

28.11.2010 - 100 Jahre Alpe Vermunt

Um 10.00 Uhr wurden etwa 100 Bürger aus Ardez von Bgm. Anton Mattle begrüßt und durch das Alpinarium geführt. Beim Sport- und Kulturzentrum fand ein landesüblicher Empfang statt (Musikkapelle, Schützenkompanie und Trachtenfrauen). In der letzten Zahlungsbestätigung von 1910, über den Kauf der Alpe Vermunt, äußerte der Gemeindeschreiber von Ardez den Wunsch, dass er noch einmal die guten Knödel kosten und über die alten Zeiten reden möchte. Entsprechend diesem Wunsch wurden zum Mittagessen allen Festgästen verschiedene Knödel mit Sauerkraut serviert (Tirolerknödel, Leberknödel, Käseknödel, Spinatknödel und Blutwurstknödel). Während des Essens gab die Musikkapelle Galtür ein Konzert. Um 14.00 Uhr begann der Festakt mit den Grußworten von EU Regionalkommisar Johannes Hahn, Gemeindepräsidenten von Ardez Jonpeider Strimer und Bgm. Anton Mattle. Den Festvortrag hielt DDr. Nikolaus Huhn. Mit den Auftritten des Coro Masda' Ardez, des Galtürer Kirchenchores und der Musikkapelle Ardez traten die Gäste aus Ardez um ca. 17.30 die Heimreise an.

 

03.12.2010 - Ehrung an Gustav Walter

Gustav Walter erhielt für die verdienstvolle Mitarbeit beim SC Silvretta Galtür das goldene Ehrenzeichen des Tiroler Skiverbandes. Markus Kathrein, Georg Juen jun. und Martin Walter wurden mit dem Verdienstzeichen in Bronze geehrt. Bgm. Toni Mattle, Obmann Christoph Pfeifer, Obmannstellvertreter Sepp Bachler sowie der Organisationschef vom Silvretta Ferwallmarsch / Marathon Jürgen Walter waren bei der Ehrung anwesend.

 

04.12.2010 - Saisonsbeginn

Die Bergbahnen Galtür starteten bei ausgezeichneter Schneelage in die Wintersaison 2010/2011. Die Breitspitzbahn wurde am 05.12. in Betrieb genommen. Die Beschneiung im unteren Teil der Breitspitzbahn konnte rechtzeitig fertig gestellt und eingesetzt werden.

 

06.12.2010 - Krampuslauf

Der Nikolaus und die Krampusse fuhren mit der Kutsche vom Alpinarium zum Dorfzentrum. Dort wartete eine große Menge von Einheimische und Gästen auf ihren Auftritt. Alle Kinder bekamen einen Sack mit Nüssen und Schokolade. Im Anschluß begann das Höllenspektakel des eigentlichen Krampuslaufes.

 

07.12.2010 - Kirchenkonzert der Musikkapelle

Vor ca. 140 Interessierten veranstaltete die Musikkapelle zum ersten Mal ein Kirchenkonzert. Diakon Karl Gatt sprach die verbindenden Worte.

 

13.12.2010 - Gemeindeversammlung

Der Bürgermeister begrüßte die Herrn der Vorarlberger Illwerke Dr. Pürrer, DI Peter Matt und DI Wegener sowie Ing. Walter Kathrein von der Tiwag und an die 70 Gemeindebürger zu einem mit interessanten Tagesordnungspunkten gefüllten Programm. Unter anderem berichtete der Bürgermeister in seiner Rede, dass noch 34 aktive Landwirte in Galtür ihre Felder bewirtschafteten. 5000 ha Weidefläche von der Alpe Vermunt lagen auf Vorarlberger Seite und wurden um 1900 von der Gemeinde Ardez in Graubünden um 60000 Schweizerfranken erworben. Die letzte Rate davon wurde vor 100 Jahren beglichen.

2008 hat die Gemeinde Galtür 3 Zollhütten, welche der Zollverwaltung gehörten in ihren Besitz übernommen und an verschiedene Vereine oder Personen weitervermietet.

  • Ochsental - derzeit noch nicht verpachtet
  • Klostertal - Galtürer Bergführer (Galtürerhütte)
  • Vermuntstausee-Fischerhütte (private Person um 100.- Euro je Monat)

Die Zollhütte auf den Schwarze Böden gehört der VIW-AG. Die Gemeinde Galtür hatet im Zuge der Verlegung der Silvretta Hochalpenstrasse das Nutzungsrecht erhalten. Die Hochgebirgsschule Jam hat das Land Tirol erworben. Die ehemalige Zollhütte am Futschölpass betreut der Galtürer Verein „Bergfreunde“. Die Zollhütte beim Aufstieg zum Ritzenjoch wurde als Jagdhütte genutzt, sie gehört nun der Alpe Larein.      

Die Lawinenverbauung Großtal wurde nach dem Abschluß der Verbauung der Wasserleiter- und Weisrifilawine fortgesetzt. Die Verbauung der Pleisenlawine (zwischen Brandle und Piel) wird in 2 Jahren realisiert. Die Zukunftsinvestitionen am Krankenhaus Zams betrugen 35 Millionen Euro, die auf die pro Kopf Quoten der Gemeinden im Bezirk Landeck aufgeteilt wurden. Im Kindergarten soll ein Büro gebaut und das Probelokal der Musik renoviert werden. Die Herren der VIW-AG präsentierten das Projekt Obervermunt II. Die 2 Turbinen sollen eine Leistung von 340 MW bringen. Die Druckrohrleitung hat ein Durchmesser 6,80 m und eine Länge 3,6 km. In einem weiteren Tagesordnungspunkt wurde der Evakuierungsplan (Teil des Katastrophenschutzplanes) angesprochen und es wurde darauf hingewiesen, dass dazu Gespräche in den jeweils betroffenen Weilern mit der Bevölkerung geführt werden müssen.

 

19.12.2010 - Konzert der Wiener Sängerknaben

Die Wiener Sängerknaben (Mozartchor) gaben im Sport- und Kulturzentrum ein Konzert. Das Konzert wurde sehr gut besucht und es gab viel Applaus.

 

21.12.2010 - Bergweihnacht

Um 20.00 Uhr fand im Rahmen der Galtürer Bergweihnacht eine Mondscheinwanderung zur Waldkapelle statt. Diakon Karl Gatt las Erzählungen und Geschichten. Für die musikalische Umrahmung sorgte das „Galtür Syndikat“.

 

22.12.2010 - Umweltpreis 2. Platz für das Gemeindehaus

Bei der Preisverleihung des Euregio in Trient wurde das Gemeindehaus Galtür, in der Kategorie „Maßnahmen und Aktivitäten“, mit dem 2. Platz ausgezeichnet.

 

31.12.2010 - Bergsilvester

Um 22.00 Uhr wurde die Jahrzahl 2011 am Sonnenhang angezündet. Die Schilehrer der Schischule Galtür starteten den Fackellauf zur Dorfmitte, wo sie unter den Klängen der Musikkapelle einmarschierten. Der Bürgermeister, der Pfarrer, der Diakon und der Tourismusobmann hielten die traditionellen Ansprachen. Um ca. 23.10 zauberten der Pyrotechniker Andreas Walter mit seinem Gehilfen Benedikt Walter ein vielbestauntes Feuerwerk in die einzigartige Kulisse des Silvrettahimmels. Einige hundert Zuschauer wünschten sich begeistert einen guten Rutsch in's Jahr 2011.

 

_______________________________________________________________________________________________

 

 

Das Hl. Sakrament der Taufe empfingen:

 04. April 2010 Julian Türtscher geboren am 13. Jänner 2010
21. Mai 2010 Sarah Raggl geboren am 10. November 2009
30. Mai 2010 Lisa Kern geboren am 06. Februar 2010
11. Juni 2010 Leonie Orendi geboren am 18. Dezember 2009
27. Juni 2010 Lorena Kern geobren am 23. Oktober 2010
21. August 2010 Anna Wolfart geboren am 02. Juli 2010
26. September 2010   Paul Baumann geboren am 01. April 2010
09. Oktober 2010 Fabian Lorenz geboren am 20. April 2010
16. Oktober 2010 Peter Kurz geboren am 18. September 2010
17. Oktober 2010    Elina Niedermeier   geboren am 07. August 2010
06. November 2010 Annika Zangerle geboren am 07. Oktober 2010
19. Dezember 2010 Melanie Jehle geboren am 24. Oktober 2010

 

 

Hochzeit feierten:

Margareth Walter und Karl Zangerl    am 25. Februar 2010
  Maria Anna Oberschmid und Gernot Walter     am 22. Mai 2010
Daniela Kolp und Benjamin Kathrein   am 29. Mai 2010
Dr. Bianca Walter und Martin Außerlechner   am 02. Oktober 2010
Bettina Niedermeier und Markus Strolz   am 23. Oktober 2010

 

 

Die Goldene Hochzeit feierten:

Gretl und Bernhard Hauser    am 24. Oktober 2010

 

 

Von Gott in die ewige Heimat gerufen wurden:

Melanie Lorenz     am 06. Jänner 2010
Paula Sonderegger    am 04. Februar 2010
Luisa Walter    am 21. Juli 2010
Jutta Kathrein    am 01. September 2010
Frieda Walter    am 12. Oktober 2010
Othmar Stecher    am 06. November 2010
Hilda Walter    am 12. November 2010

 

 

Bautätigkeiten 2010   

Kathrein Martin    Galtür 30f    Zu- und Umbau des Wohnhauses
  Zangerle Tanja und Schöpf Stefan   Galtür 19a Neubau eines Wohnhauses
Zangerle Renate Galtür 19a Neubau einer Garage
Kathrein Wolfgang Galtür 90 Neubau eines Wirtschaftsgebäude
Walter Thomas  Galtür 24c Zubau an das Wohnhaus
 Walter Luzia und Gastl Rene Galtür 24f Neubau eines Wohnhauses
 Kurz Magnus Galtür 66a    Zu- und Umbau Hotel Gampelerhof  
Türtscher Christian  Galtür 53a  Ausbau von Dachgeschoss
Pfeifer Bruno Galtür 59a Zu- und Umbau Hotel Valisera
Lorenz Ernst Galtür 25c Zu- und Umbau Haus Sesvenna
Sonderegger Alfons Galtür 25b Zubau eines Kellerraumes
Jörg Erika Galtür 17a Zubau an das Appartementhaus
Sport Wolfart Galtür 21a Zubau - Garage
Walter Gernot Galtür 84b Zubau Wirtschaftsgebäude
Siegbert Mattle Galtür 28a Dachgaupe
Oberschmid Anton Galtür 67c Zubau - Wintergarten

   

             

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
´    
     
     
     
     
     

      

 

   
Scroll to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen