2008

Text und Bilder von Gebhard Walter

Silvester – Neujahr 31.12.2007

08 01Am Gampen wurde die Jahreszahl 2008 mit Kerzen ausgesteckt. Mit dem Abbrennen der Kerzen begrüßen die Einheimischen und Gäste die neue Jahr 2008.

03.01.2008

Die Musikkapelle unter der Leitung von Obmann Thomas Kathrein und dem Kapellmeister Georg Juen jun., veranstaltet das 5. Neujahrskonzert im Silvrettasaal beim Kultur und Sportzentrum in Galtür. Das Konzert ist wieder ein voller Erfolg, und der Bürgermeister würdigt die Leistung der Musikkapelle in seiner Ansprache.

20.01.2008

Bergrettungsversammlung im Gasthof Landle. Die Bergrettung Galtür steht unter der Leitung von Obmann Michael Stecher (Lenzahäuser),und seinen Stellvertreter Adolf Lorenz (Unterrain),Helmut Jehle (Maas),Schriftführer Alfons Sonderegger (Winkl) und Kassier Be-nedikt Lorenz Sohn von Rudolf und Martha Lorenz Paznaunerhof und jetzt wohnhaft in Kappl.

22.01.2008

Die erste Guxe in diesem Winter ist mit starkem Wind eingetroffen. Die Schilifte müssen ab 13 Uhr ihren Betrieb wegen des stürmischen Windes einstellen. Aber schon am nächsten Tag folgt schönes Winterwetter.

26.01.2008

08 02Der Schiclub Silvretta-Galtür, veranstaltet für die Feuerwehr Galtür, das Bezirksfeuerwehrschirennen am Alpkogel. Auch eine starke Abordnung der Feuerwehr Galtür, nimmt am Rennen teil. In der Gruppenwertung belegen die Gruppe Feuerwehr Galtür, mit den Läufer Georg Juen, Richard Kathrein, Othmar Hauser, Anton Ganahl und Franz Türtscher den 2. Rang.

27.01.2008

Bezirksschüler u. Jugendcup Vielseitigkeitsbewerb am Alpkogel, durchgeführt von unserem Schiclub. Bei bestens präparierten Pisten wird ein unfallfreies Rennen mit guten Leistungen unserer Nachwuchsfahrer durchgeführt.

05.02.2008

08 03Kinderfasching in Galtür. Die Musikkapelle in voller Maskierung sowie die Kindergar-tenkinder, die Schulkinder, ebenso die Galtürer Senioren und zahlreiche Gästekinder, zogen von der Volkschule Galtür ins Sportzentrum. Dort fand die Premierung der bes-ten Masken von einer Jury statt. Alle waren zu etwas trinken und Faschingskrapfen eingeladen. Alle Maskierten erhielten   ein kleines Geschenk (süßigkeiten) von der Gemeinde.

20.02.2008

Zwei Gäste aus Israel, werden vom Hubschrauber per Taubergung in der Ballunspitze Ostgrat geborgen. Der Ostgrat wird normalerweise nur im Sommer begangen.

26.02.2008

Schon wieder werden drei holländische Snowboardfahrer, die sich in der Tiefschneeabfahrt Ballunspitze Ost verfahren haben und nicht mehr weiter kommen, mittels Taubergung gerettet. Zu dieser Zeit war Föhneinbruch und somit sehr warm.

26.02.2008

Daniel Walter ,der Sohn unseres Kindertrainers Roland Walter, bricht sich bei einem Sturz im Bärental (Wellenbahn südwestlich von der Faulbrunnalm) beide Oberschenkel und wird mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Zams geflogen.

01.03.2008

Eine lange Schönwetterperiode geht zu Ende. Am Nachmittag im Tal leichter Regen ab ca. 1900 Schnee. Am Sonntag das gleiche Wetter, nur mit starkem Wind.

07.03.2008

08 04Die Musikkapelle lädt alle Einheimischen und Gäste zum Show-Konzert der Band SAX-hotline ins Sport und Kulturzentrum ein. Schon wie das letztjährige Konzert der Band Nosil-Brass, ist auch dieses ein voller Erfolg. Gratulation.

20.03.2008

08 05Nach langen Jahren, genau gesagt seit 1967, wird in der Pfarrkirche Maria Geburt in Galtür das Heilige Grab wieder aufgestellt. Für viele Galtürer war heuer wieder ein richtiges Osterfest. Unser Pfarrer Luis Attems bedankte sich bei den Intiatoren für die Restaurierung und Hel-fern recht herzlich. Dies waren vor allem Oberlehrer Franz Juen, unseren Messner Thomas und Maria Kathrein, Rainer Kurz, Ferdinand Kathrein, Siegbert Mattle, Markus Lorenz, Rosmarie Gatt (Blumenschmuck sowie Siegrid Juen als Näherin des Christuskleides. Es war einfach wieder ein Osterfest nach alten Brauch. Danke.

23.03.2008

Osterschneefest organisiert vom Fasstaubenteam unter der Leitung von Hermann Lorenz und den Jungbauern unter Obmann Jürgen Walter und Nadine Lorenz. Trotz Kälte und Schneefall ist es ein gelungenes Fest für Gäste und Einheimische. Als Musik spielte 3 – Rad.

24.03.2008

Osterschneefest für Kinder beim Schneemann Ignaz mit Maskottchen Siggi von 14 Uhr bis 16 Uhr. Hätte nach Meinung vieler Gäste und Vermieter besser organisiert sein können.

02.04.2008

Bergrettungsübung um 20.30. Alarmierung über SMS. Da wegen staken Windes kein Nachtschilauf abgehalten werden konnte, mussten die Bergretter mit Fellen zum Übungsplatz am Alpkogel aufsteigen.

03.04.2008

Am Morgen ca. 50 cm Neuschnee und den ganzen Tag leichter Schneefall.

Um 20 Uhr findet ein Vortrag Archäologie an der Grenze 7000 Jahre Menschen in der Silvretta im Alpinarium Galtür statt.

12.04.2008

Telemarkcrossrennen bei der Ballunspitzbahn von Christof Pfeifer und Tobias Pfeifer organisiert

08 06Um 13.30 wird vom Schiclub Galtür die Clubmeisterschaft für alle Altersklassen durch-geführt. Der Riesentorlauf wird von Othmar Hauser auf der Piste Klein-Zeinis ausgeflaggt. Die Siegerehrung für Kinder und Schüler findet um 18 Uhr im Alpinarium statt.

Schülermeisterin und –meister werden:

Alpin: Zangerle Lisa-Maria und Kathrein Johannes.
Snowboard: Wegscheider Melanie und Gastl Andreas.

Um 20.30 folgt die Sieger ehrunf für die Erwachsenen im Hotel Luggi.

Der Obmann des Schiclubs Christof Pfeifer dankt den verschiedenen Institutionen in der Gemeinde sowie den Trainern Roland Walter, Markus Kathrein und Juen Georg sowie allen freiwilligen Helfern für die Arbeit während der ganzen Saison.

Als Tagessieger werden:

Luzia Walter und Jürgen Walter Snowboard sowie
Brigitte Walter und Harald Kathrein Alpin gekürt.

13.04.2008

Saisonsschluß der Galtürer Bergbahnen mit 900 zahlenden Gästen bei besten Schneeverhältnissen im Schigebiet. Ein idealer Winter in allen Bereichen geht zu En-de.

14.04.2008

Die zwei Hobbykünstlerinnen Waltraud Kathrein aus Galtür und Heidrun Rudigier aus Kappl stellen Ihre Bilder in der Krimm, einer Galerie der Lebenshilfe Landeck aus.

20.04.2008

08 07Erstkommunion in Galtür. Bei schönem Wetter aber noch viel Schnee werden die Erst-kommunionkinder, acht Mädchen und drei Burschen, von unserem Hochwürden Lui-Attems Heiligenkreuz und dem Diakon Karl Gatt und der großen Schar Ministranten sowie der Musikkapelle von der Dorfmitte zur Kirche begleitet.

22.04.2008

Über Nacht fallen wieder 20 cm Schnee und den ganzen Tag Schneefall.

28.04.2008

Jagdgenossenschaft Vollversammlung um 20 Uhr im Hotel Garni Birkhahn.

Der Obmann Gebhard Walter begrüßt die Anwesenden. Leider nur fünf Interessierte. Bei der anstehenden Neuwahl werden Edwin Walter als Obmann Bgm. Toni Mattle als Stellvertreter sowie Klaus Walter Hnr.31 A und Hansi Zangerle als Beisitzer gewählt.

04.05.2008

08 08Bezirksbrauviehausstellung in See. 5 Züchter aus Galtür treiben Ihre Tiere auf. (Thomas Huber, Edwin Walter, Herbert Walter, Gernot Walter und Richard Walter.) Von dieser Stelle an die Aussteller eine herzliche Gratulation für Ihre hervorragende Quali-tät Ihrer Tiere.

05.05.2008

Thomas Kathrein (Obmann der Musikkapelle Galtür, Messner und Vorarbeiter der Gemeindearbeiter), Norbert Raich Schützenhauptmann der Galtürer Schützenkompanie sowie Talmajor der Schützen, erhalten das goldene Vereinsehrenzeichen vom Land Tirol für Ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit.

09.05.2008

Die Musikkapelle rückt zum 90. Geburtstag von Adolf Zangerle aus.

14.05.2008

Georg Juen sen. erhält von der Diözöse Innsbruck für 35 Jahre Chorleiter und Organist das goldene Ehrenzeichen.

17.05.2008

08 09Maria und Karl Walter aus Tschaffein feiern Ihre goldene Hochzeit. Da Karl viele Jahre aktiver Musikant war, spielte die Musikkapelle beim Einzug und gestaltete das feierli-che Hochzeitsamt.

31.05.2008

Kadaverfest im Bauhof in Tschaffein von den Jungmusikanten der Musikkapelle organisiert. Es spielen Wolfgang Frank und das Edelweisduo. Es war wieder ein gelungenes Fest.

01.06.2008

Walserkirchtag in Mittelberg im Kleinen-Walsertal. Nach dem feierlichen Hochamt, an dem Walser aus vielen Orten anwesend waren, spielte die Musikkapelle Rietzlern bei der Agape am Kirchplatz ein kleines Konzert.Nach dem anschließenden Mittagsessen war die Jahreshauptversammlung der Walservereinigung. Im Anschluss daran wurde Alle zu einer freien Berg und Talfahrt mit der Walmendinger- Hornbahn eingeladen. Von Galtür war der Alt Chronist Georg Juen mit Gattin Margit sowie sowie meine Frau Sofia und ich als neuer Chronist mit dabei.

An diesem Abend sang der Bezirkslehrerchor bei der Abendmesse in Galtür.

Beim Einbruch der Dunkelheit wurden rund um Galtür wie Alle Jahre die Herz-Jesu-Feuer angezündet.

08.06.2008

Wahlsonntag zum Tiroler Landtag. Die ÖVP unter dem Spitzenkandidat Erwin Koller und unserem Bürgermeister Anton Mattle in unserem Bezirk erleiden eine bittere Nie-derlage.

Trotz nach meiner Meinung sehr guter Arbeit, verliert Anton Mattle mit seiner Partei, bei der er auch Bezirksobmann ist, in Galtür 20% gegenüber der letzten Landtagswahl. Nach langem hin und her, tritt Van Staa, als Altlandeshauptmann zurück und Günter Platter wird Landeshauptmann. Anton Mattle wird als Abgeordneter bestätigt. Wir wünschen Ihm viel Erfolg in seiner weiteren politischen Arbeit.

16.06.2008

Almauftrieb auf die Scheibenalm. Familie Heinz und Hildegard Wurm sind auch in diesem Sommer wieder als Sennleute auf der Alm mit Ihren drei Kinder Nicola, Lea und Jakob. Es werden wieder 44 Milchkühe aufgetrieben. Auch wird im Monat Juni, die Kanalisierung die im letzten Sommer gegraben und mit dem Stromkabel verlegt wurde, nach einem Defekt repariert und die Straße endlich neu eingeschottert und der Bruchasphalt aufgetragen.

18.06.2008

Die Musikkapelle rückt zum 85. Geburtstag von Luise Walter Haus Predigtberg aus.

21.06.2008

08 10Almauftrieb der Alpe Vermunt. Auch hier sind wieder Stefan und Renate Wegscheider mit Ihren Kinder, Melanie und Melissa als Alppersonal tätig. Es werden 875 Kälber, Rinder, Mutterkühe und Pferde aufgetrieben.

30.06.2008

Fertigstellung der „ Schiramaura“ bei dem Ortsteil Lenzahäuser in Galtür. Die Wildbach und Lawinenverbauung Oberland mit Sitz in Imst, hat die alte Schirmmauer abgeris-sen und eine neue cirka 80m oberhalb erbaut. Der aus Galtür stammende Diplom In-genieur Walter Gebhard

hatte die Bauaufsicht von diesem Projekt unter sich.

01.07.2008

Generalversammlung der Raiffeisenbank Paznaun in See.

Die Funktionäre Martin Lorenz aus Galtür als jetziger Obmann, Gebhard Walter als Vorstand und Anton Mallaun aus See als Aufsichtsrat wurden für Ihre mehr als 20-Jährige ehrenamtliche Tätigkeit geehrt. Altobmann Johann Wolf aus Ischgl erhielt für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit die höchste Auszeichnung der Raiffeisen-landesbank.

Ebenso wurden die Mitarbeiter Prok. Fritz Walser Josef Siegele, Josef Fritz und Gott-lieb Rudigier aus Ischgl, Prok. Rudolf Matt aus See, Alois Deisser aus Kappl und Jo-hanna Walter aus Galtür geehrt.

04.07.2008

08 12Silvretta-Classic: Ca. 180 Oldtimer nehmen an der Silvrettaclassic von Partenen über die Bielerhöhe und weiter nach Ischgl teil. Viele interessierte Zuschauer nahmen die teils sehr alten Modelle in der Autobranche unter die Lupe.

Am Abend vor dem Platzkonzert spielte die Musikkapelle unserem alten und neuen Landtagsabgeordneten Anton Mattle ein Ständchen. Die Schützenkompanie schoß eine Ehrensalve. Der Frau des Abgeordneten, Daniela Mattle, die an diesem Tag auch Geburtstag hatte wurde ein Blumenstrauß überreicht.

06.07.2008

Familienwallfahrt zur Waldkapelle Mariahilf im Maaswald, mit anschließendem Gottesdienst und kleinem Familienfest bei Gegrilltem, Kuchen und Kaffee und diversen Ge-tränken. Leider war uns in diesem Jahr das Wetter nicht gerade gut gesonnen. Regentropfen während der Messe und um 13 Uhr 30 Regen lassen das Fest ein Ende finden.

13.07.2008

Die Feuerwehr Galtür feiert in der Kirche Maria Geburt in Galtür mit Feuerwehrkurat Lui-Attems und Diakon Karl Gatt das Hochamt. Danach ist Fahrzeugsegnung bei der Feuerwehrhalle sowie ein kleines Fest für alle Feuerwehrleute und deren Angehöri-gen in der Feuerwehrhalle. Heftiger Regen leider auch an diesem Tag.

14.07.2008

Starker Regen und Schneefall bis 2000 Meter Seehöhe. Murenabgänge in einigen Teilen Tirols.

18.07. 2008

Willi Resetarits Genussrevue im Sport und Kulturzentrum in Galtür mit Wil-li Resetarits & „Die Cuba Boarischen“ den Köchen Erich Stekovics, Jörg Wörther, Martin Sieberer und Hermann Huber`s Pazaunkulinarium. Weine von und mit: Schloß Gobersburg/Michael Moosbruger, Elisabeth Pichler und Erich Krutzler in Kooperation mit Firma Morandell und Vinorama.

20.07.2008

Abschluß der Genustage im Huberstadl in Wirl. Stubenblues mit Willi Resetarits und Michael Köhlmeier musikalisch sowie Deftiges, Nähr- und Lehrreiches-serviert Hermann Huber für hungrige und durstige Wandersleut.

Wieder eine gelungene und allseits gelobte Veranstaltung den Organisatoren und Helfern sei ein Dankeschön ausgesprochen.

Um 11 Uhr Wortgottesdienst mit Karl Gatt un Almsegnung mit Wettersegen auf der Scheibenalm. Im Anschluß an die Almsegnund beginnt das schon zur Tradition ge-wordene Almfest mit Käseanschnitt „Almsommer“ 2008. Regen um 16 Uhr lassen das Fest schnell zu Ende gehen.

02.08.2008

Ausflug der Gemeinderäte und den Angestellten der Gemeinde Galtür mit Partner. Der Ausflug ging zu Fuß über die Heilbronnerhütte nach St Anton am Arlberg, einige fuhren mit dem Auto über Pians nach St. Anton. Bgm. Tschol empfing die Gäste herzlich und zeigte Ihnen verschiedene Gemeindeanlagen des Dorfes. Mit einem Abendessen in der Wildererhütte in Mathon hatte der Ausflug einen schönen Ausklang.

08.08.2008

Die Renovierung des Galtürer Kirchturmes ist abgeschlossen. Nach kurzer Zeit erstrahlt er wieder in der Bauart wie er vor 1967 farblich errichtet wurde. Auch die Drainagearbeiten die rund um die Pfarrkirche, die von den Galtürer Bergbahnen durchgeführt werden, sind fertig.

Der Schiclub Silvretta Galtür hält seine Jahreshauptversammlung. Nach den üblichen Berichten vom Obmann, Jugendtrainer und Kassier sowie dem Kassaprüfer, werden der4 Ausschuss und der Vorstand einstimmig entlastet. Danach findet die Arbeitsein-teilung für den Silvretta-Ferwallmarsch statt.

Die Musikkappelle Galtür spielt Frau Elsa Zangerle zu Ihrem 85. Geburtstag ein Ständchen. Im Anschluss daran ist das allwöchendliche Platzkonzert in der Dorfmitte Galtürs.

09.08.2008

Ausflug der Musikkapelle Galtür zum Stadtfest nach Lienz in Osttirol.39 Musikantin-nen und Musikanten sind dabei und erleben einen herrlichen Ausflug bei schönem Wetter in Lienz. Luis Salner mit Familie ein ehemaliger Musikant unserer Kapelle und alter Galtürer hat man per Zufall auch am Fest angetroffen. Heute arbeitet und lebt Luis mit Familie in Wien. Auch per Zufall haben einige Elisabeth Zangerle „Försters“ Lisbeth, die Tochter von Adolf und Elsa Zangerle, getroffen. Sie lebt seit ihrer Schul und Lehrzeit in der Bezirksstadt Lienz. Abgesehen von kleineren Blessuren, sind Alle am Sonntag wieder wohlbehalten in Galtür angekommen.

10.08.2008

Blutspendeaktion in Galtür.

11.08.2008

Christian und Sabine Türtscher beginnen mit dem Aushub beim Anbau des Hotel Büntali in Galtür. Das Stammhotel der Familie Türtscher, das in der Dorfmitte stehende Hotel Fluchthorn, geht ab Oktober in den Besitz der Huber Hotels über.

Hier möchte ich auch erwähnen, dass im Frühjahr dieses Jahres, die Landwirtschaft des Eugen Ganahl in Tschaffein von Thomas Huber gekauft wurde.

15.08.2008

Hoher Frauentag (dr Hoach). Die Prozession fällt dem schlechten Wetter zum Opfer. Pfarrer Luis Attems und Diakon Karl Gatt feiern mit der Pfarrfamilie ein Feierliches Hochamt, mit Kräuterweihe, Schlussevangelium und Wettersegen.

Zur Kräutersegnung möchte ich noch festhalten: Die Blumen und Kräuter, welche nach altem Brauch am Vortag gepflückt werden sollen, werden über die Wintermonate am Hof aufbewahrt und den Tieren vor der Almauffahrt im Frühjahr gefüttert. Die Tiere sollen so vor den Gefahren während der Alpzeit geschützt sein. Meine Mutter Rosa Walter (Basa Guck), hat mir erzählt dass man diesen Kräuterstrauß nicht am Hohen Frauentag pflücken darf, da man sonst mit jeder gepflückten Planze der Gottesmutter Maria ein Haar ausreißen würde.

Bei der alljährlichen Ehrung durch das Land Tirol, erhält unser Oberlehrer i. R., Alt-chronist, Organist das Ehrenzeichen in Gold. Als langjähriger Chronist und aktiver Obmann des Seniorenbundes Galtür hat er diese Ehrung erhalten.

19.08.2008

08 14Vermunter-Alpmarkt: An die 40 Rinder werden zum Verkauf vom Großhirt Stefan Wegscheider aufgetrieben und von den Bauern den leider wenigen Händlern angeboten. Die Bewirtung am Marktplatz bei der Barbarakapelle macht wie alle Jahre Toni Oberschmid, der Seniorchef vom Gasthof Piz Buin. Juen Georg sen. und Hauser Bernhard spielen zur Unterhaltung.

Am selben Tag findet auch eine Feuerwehrübung der Feuerwehr Galtür und der Feu-erwehr Partenen auf der Bielerhöhe statt. Diese Probe der beiden Feuerwehren ist mittlerweile schon ein fixer Bestandteil der beiden Nachbarfeuerwehren.

24.08.2008

08 15Almfest der Alpe Larein: Bei herrlichem Wetter wird von den Sennleuten Fam. Klocker ein bestens organisiertes Almfest für Einheimische und Gäste hergerichtet. Spezialitä-ten unserer Region werden den zahlreichen nach der Almsegnung durch Diakon Karl Gatt serviert. Hermann Lorenz und Obmann Rudolf Kathrein sind ebenso wie Chef-koch Hermann Huber, von den Huberhotels in Galtür, ein teil dieses immer schönen Festes.

29.08.2008

08 16Maurafest der Bergrettung Galtür: Unter Obmann Michael Stecher organisiert die Berg-rettung das Maurafest hinter der Lawinenschutzmauer. Schon um 14 Uhr beginnt das Fest mit der feierlichen Einweihung des neuen Gipfelkreuzes von der Gorfenspitze und der Kletterwand an der Mauer. Mit vielen unendgeldlichen Stunden haben Dietmar Zangerle, Tobias Pfeifer, Christian Zangerle, Toni Kathrein sowie Stefan Kathrein dieses Kreuz entworfen und gebaut. Die Bergrettung dankt den Sponsoren Frida Walter, Martha Malaun geb. Walter (See), Sefa Weißkopf geb. Walter (Pians), Brigitte Kathrein geb. Walter, Wolfgang und Marianne Walter Tirolerstube, Ferdinand Kathrein Sägewerk, Siegbert Mattle Tischlerei, Schlosserei Stark und Siegele Kappl sowie die Fa. Tröster aus Wien, für die finanzielle Unterstützung zum Bau und Anbringung des Gipfelkreuzes.

Der von Christoph Pfeifer, Tobias Pfeifer und David Gastl unendgeldlich errichtete Klettergarten wird von der Tiroler Wasserkraft gesponsert.

31.08.2008

08 1735. Int. Silvretta Ferwallmarsch-Marathon und Halbmarathon: Der Schiklub unter den Obleuten Christoph Pfeifer, Martin Walter und Sepp Bachler organisiert ind alt gewohnter Art den diese schon zur Tradition gewordenen Veranstaltung. An die 100 freiwilligen Helfer, werden benötigt, um eine solche Veranstaltung über die Bühne zu bringen. Die 600 Teilnehmer werden wie üblich mit Musik und guter Laune beim Zielgelände am Parkplatz des Sportzentrums mit Applaus nach den durchlaufenen Strapazen empfangen. Schon um 15 Uhr findet die Siegerehrung der Mara-thon und Halbmarathon Teilnehmer statt. In der Marathonklasse siegt bei den Herrn Michael Barz in 3 Stunden 14 Minuten und 10 Sekunden. Bei den Damen Barbara Tatschke in 4.15,01 beide GER. Die Halbmarathonstrecke gewannen Bela Horvath in 1.19,06 und Katalin Varro in 1.40,25 beide aus Ungarn.
Bei der Siegerehrung der stärksten Gruppen und ältesten Teilnehmer um 18 Uhr bedankte sich Obmann Christoph Pfeifer bei allen Helfern und Sponsoren für die gute Arbeit und finanzielle Unterstützung und versprach den Erlös für die Schijugend Galtür eizusetzen.

08.09.2008

Bei herrlichem Spätsommerwetter findet unter großer Teilnehmerzahl die Galtürer Kirchtagsprozession statt. Im Anschluss an die Prozession spielte wie schon immer, die Musikkapelle Galtür vor den Hotels Rössle, Fluchthorn und Alpenrose ein Ständchen, nach dem alle vom jeweiligen Inhaber zu einem Bier eingeladen wurden. Ebenso ist es der Brauch, das die Schützen, der Ord-nungsdienst der Feuerwehr, die Fahnenträger, der Kirchenchor, die Statuenträger sowie alle Hel-fer von den Wirten eingeladen werden.

13.09.2008

Almabtrieb auf den beiden Kuhalpen Alpe Scheibe und Alpe Larein.

15.09.2008

Wegen eines Schlechtwettereinbruchs musste der auf 18. geplante Almabtrieb von der Alpe Vermunt vorverlegt werden. Schneefall bis Galtür.

19.09.2008

Die Familie Huber Thomas übernimmt das im Frühjahr gekaufte Hotel Fluchthorn in Galtür, das bis da der Familie Türtscher Hermann bzw. dessen Sohn Christian gehörte. Schon im Frühjahr wechselte die Landwirtschaft der Familie Ganahl Eugen in Tschaffein in den Besitz der Familie Huber.

26.09.2008

Tag der Almbegegnung im Alpinarium Galtür um 19 Uhr. Barbara Sulzer, Älplerin und in der Redaktion bei „Zalp“ in der Schweiz tätig, die deutsche Kulturwissenschaftlerin Felicitas Hartmann, Franz Lorenz Althüttenwirt der Jamtalhütte und Heinz Gstir von Bio am Berg gehen brennende Themen wie Landschaft und Menschen im Wandel der Zeit an. Moderiert wird diese Runde vor ca. 70 Zuhörerinnen und Zuhörern von Sabine Volgger von SVWP Kommunikationsmanage-ment. Gleichzeitig wird die Sonderausstellung „Nix ist fix“ oder Tirol, wie es sich verändert, offiziell eröffnet.

27.09.2008

08 2114. Internationale Käseolympiade in Galtür: Die Jungbauernschaft unter den Obleuten Nadine Lorenz und Jürgen Walter hat wieder ganze Arbeit geleistet und diese Veranstaltung mustergültig organisiert. Hermann Lorenz ist wie immer ein guter Fachmann bei dieser Veranstaltung. Um 15 Uhr begleitet die Musikkapelle und die Galtürer Schützenkompanie unter Obmann Manfred Lad-ner und Hauptmann und Talmajor Norbert Raich die Ehrengäste Landeshauptmann Günter Plat-ter und Abgeordneten zum Tiroler Landtag Bgm. Toni Mattle von der Dorfmitte zum Sportzentrum. Im Anschluss wird die Käseolympiade mit Bieranstich und Ansprachen beider Politiker er-öffnet. Schon um 11 Uhr Vormittags stellen an die 85 Alpen ihre im Sommer erzeugten Produkte an der umgestalteten Tennishalle zum Verkauf aus. Ebenso nahm eine Elfköpfige Jury die Käsesorten der verschiedenen Almen aus der Schweiz, dem Fürstentum Liechtenstein, dem Allgäu, aus Vorarlberg, Tirol, Südtirol und Salzburg unter Kontrolle. Um 20 Uhr wurden dann mitte 30 Sennerharfen in Gold, Silber und Bronze an die Sennerinnen und Senner der ausgezeichneten Käsesorten überreicht. Es freut mich an dieser Stelle festhalten zu können, dass auch die Galtürer Almen Scheibenalpe Fam. Wurm, Loreinalpe Fam. Klocker und die Faulbrunnalm Hermann Huber zu den ausgezeichneten Sennleuten gehören. Der Obmann der Jungbauern bedankt sich bei Allen für die große Hilfe und bei den Sponsoren und fordert alle auf 2009 wieder mit dabei zu sein. Gratulation dieser Veranstaltung.

28.10.2008

Vorgezogene Nationalratswahl: Mit den Worten „Mir reicht`s“ hat Vizekanzler und Finanzminister im Mai die Koalition zur SPÖ gekündigt. Neuwahlen wurden auf den 28. September festgelegt. In der Heimatgemeinde von LA und Bgm. Toni Mattle verliert die ÖVP leider viele Stimmen.

  NRW 2008 NRW 2006
SPÖ 13 12
ÖVP 231 355
Grüne 15 15
FPÖ 50 7
BZÖ 38 3
LIF 16  
KPÖ 2  
CHRIST 4  
FRITZ 11  

In den ganzen Ortschaften des Paznauntales verliert die ÖVP ca. 25% an Ihren Stimmen zum Vergleich der NR-Wahl 2006. Ist das der Dank für die gute Arbeit von Toni Mattle als Bürgermeister und Landtagsabgeordneter?

03.10.2008

Vollversammlung der Schischule Galtür. Kurz Josef tritt aus gesundheitlichen Gründen zurück. Othmar Hauser, Jahresangestellter der Vorarlberger Illwerke (Bachfassungswärter Jamfassung, Loreinfassung und Pumpwerk-Kleinvermunt), wird einstimmig zum neuen Schischulleiter ge-wählt.

04.10.2008

Der Verein Funfactory unter dem Obmann Herrmann Lorenz machen Ihren jährlichen Ausflug. Heuer geht es per Flugzeug von München nach Hammburg. Dort steht die Besichtigung des Musicals König der Löwen am Programm.

05.10.2008

Rosenkranzsonntag: Anbetung von 07 Uhr bis 16 Uhr 30. Nach dem Hochamt für die Pfarrgemeinde findet die Rosenkranzprozession durch den Weiler Winkl statt.

06.10.2008

Ortsbäurinwahl der Ortsstelle Galtür: Als Obfrau wird Hannelore Walter „Brandle“wiedergewählt. Stellvertreterin wird Brunhilde Tschan. Mit in den Ausschuss werden Silvia Kathrein, Elisabeth Kurz und Sofia Walter gewählt.

10.10.2008

Jungbauernwahl in Galtür: Als neuer Obmann wird Rene Gastl gewählt. Stellvertreter wird Thomas Walter (völi´s Thomas), Sohn von Gustav und Emma Walter, Ausschussmitglieder Thobias Pfeifer und David Gastl. Bei den Jungbäurinnen wird Nadine Lorenz wieder Obfrau und Eva Salner deren Stellvertreterin.

11.10.2008

Die Musikkapelle Galtür nimmt am Bezirkswertungsspiel in Feichten teil und erhält für Ihre Aufführung den Josef Netzer Preis. Bravo!

12.10.2008

Ortsbauernwahl: Neuer Obmann wird Toni Ganahl, Stellvertreter Edwin Walter, Ausschussmitglieder Stecher Michael, Tschan Alfons, Walter Leonhard und Kathrein Josef.

04.11.2008

Starker Föhnwind in Galtür. Im Maaswald (oberer Waldboden werden ca. 100 Festmeter Wald umgerissen.

05.11.2008

08 18Die Galtürer Bergrettung versucht das Gipfelkreuz am Gorfen aufzustellen. Durch die starken Föhnböen, muss der Helikopterpilot der Fa. Wucher aus Vorarlberg das Vorhaben abbrechen und das Kreuz wieder ins Tal fliegen. Tags darauf, am späten Vormittag gelingt es dann aber erfolgreich. Schon beim ersten Anflug kann das Kreuz von den beiden Bergführern Josef Lorenz und Christof Pfeifer erfolgreich in die bereits vorhandene Verankerung eingesetzt werden. Stecher Michael freut sich über die erfolg-reiche Verankerung der Gipfelkreuzes am Gorfen.

10.11.2008

08 19Seelensonntag: Nach der Seelenmesse und dem Libera am Kriegerdenkmal, bei der die Musikkapelle immer die musikalische Umrahmung macht, ist die alljährliche Vollversammlung der Musikkapelle.
Da unser Kapellmeister schon im Vorfeld seinen Rücktritt, aus gesundheitlichen Gründen, bekannt gab stand eine wichtige Neuwahl am Programm. Thomas Kathrein bedankte sich bei Georg Juen Jun. für seine Leistung der letzten 7 Jahre für die Musikkapelle Galtür, ebenso unser Bgm. Anton Mattle, der nach den üblichen Berichten, dann die Neuwahl leitete.
Als neuer Kapellmeister wurde Magnus Zangerle gewählt Stellvertreter sein Sohn Christian. Magnus Zangerle ist Ehrenkapellmeister unserer Musik und leitete die Musik schon von 1984-2001.
Magnus nimmt die einstimmige Wahl unter dem Vorbehalt an, dass in den nächsten Jahren drei Junge Musikanten die Kapellmeisterprüfung absolvieren und so auf seine Nachfolge vorbereitet werden.

11.11.2008

Um 17 Uhr Martiniandacht in der Pfarrkirche mit anschließendem Laternenumzug der Galtürer Kindergartenkinder.

19.11.2008

1.Pfarrgemeindeversammlung von Galtür im Enziansaal des Alpinariums.

Hochwürden Pfarrer Luis Attems und Diakon Karl Gatt informieren die anwesenden über die Neuigkeiten in der Pfarrgemeinde Galtür. Es gibt ab kommendem Kirchenjahr nur mehr Messen und keine Ämter mehr. Die Messe kostet € 7,- mit Orgelbegleitung € 14,-. Ab jetzt ist es auch in Galtür aktuell, dass auch Mädchen ministrieren dürfen. Auch über die Bautätigkeiten in und um die Kirche wird berichtet. Die Trockenlegung auf der Nordseite und des Turmes konnten abge-schlossen werden. Bei dieser Arbeit waren hauptsächlich Arbeiter der Galtürer Bergbahnen mit von der Partie. Ebenso wurde unser Kirchenturm mit Uhr saniert und das Missionskreuz erneuert.

21.11.2008

Winterguxe in Galtür. Am frühen Morgen setzt Schneefall ein, der am Nachmittag zu einem Sturm übergeht. Am nächsten Tag wird wegen Verwehungen und Orkanartigen Sturmböen die Paznauntalstraße zeitweise gesperrt. In einigen Teilen Tirols so auch bei uns in Galtür sind Windwürfe in den Wälder festzustellen. Bei uns ca. an die 100 fm.(Festmeter)

30.11.2008

Krippensegnung und Ausstellung im Alpinarium .

Die Galtürer Kirchenkrippe die in den 60ziger Jahren von „Pater Susso“ erbaut wurde, wird von unserem Krippenbauer Max Kathrein renoviert und ausgestellt. Mit Geld aus der Frauen und Männerbundkassa, werden auch neue Krippenfiguren aus Holz von Südtirol gekauft.

Am Abend desselben Tages findet der von der Landjugend veranstaltete Krampuslauf statt. In diesem Jahr wird auch eine Gruppe aus St. Anton am Arlberg eingeladen. Am Dorfplatz trifft der hl. St Nikolaus mit der Kutsche ein und verteilt an die Kinder ein kleines Geschenk. Im Anschluss treffen die Krampusse mit Ihrem feuerspeienden Vehikel ein.

05.12.2008

Nikolausfeier für alle Kinder in der Pfarrkirche Galtür. Ein schöner Brauch für unsere Kinder, bei dem Eltern und Großeltern die Reaktionen der kleinen mit einem bestimmten Lächeln bewundern.

08.12.2008

Jahreshauptversammlung der FF-Galtür unter Hauptmann Franz Türtscher und dessen Stellver-treter Eduard Walter. Neben den Mitgliedern der Feuerwehr werden Diakon Karl Gatt, Bgm. Toni Mattle, Dr. Fritz Treidl sowie vom Bezirk Christoph Meier und unser Bergrettungsobmann Michael Stecher begrüßt. Nach den üblichen Berichtet der diversen Gruppen wird der Kassabericht vorgetragen und von der Vollversammlung genehmigt sowie der Vorstand und Kassier entlastet. Den drei Jungfeuerwehrmänner Philip Wiltsche, Alexander Lorenz und Philip Lorenz, wurde für den abgeschlossenen Grundlehrgang gratuliert.

09.12.2008

Dem Alpinarium Galtür wird beim Festakt der 60 Jahrfeier von ICOM Österreich im Kunsthisto-rischen Museum in Wien das österreichische Museumsgütesiegel verliehen. Geschäftsführer Landtagsabgeordneter Bgm. Anton Mattleund Projektleiter und Gemeindekassier Ing. Helmut Pöll sind nach Wien gereist um diese hohe Auszeichnung von Prof. Dr. Wilfried Seipel. Dem Präsidenten von ICOM Österreich, entgegen zu nehmen. In seiner Rede, bedankt sich Bgm. Toni Mattle, für die hohe Auszeichnung für das Alpinarium Galtür und will den eingeschlagenen Weg mit aller kraft fortsetzen.

Die Verleihung des Museumsgütesiegels bedeutet (zitiert aus den Richtlinien des ICOM-Österreich und des österreichischen Museumsbundes) einen öffentlichen Nachweis, dass:
- das Museum eine Verantwortung zur Bewahrung des kulturellen Erbes übernimmt
- Besucher eine qualitätsvolle Präsentation un ein hohes Niveau an Serviceleistungen erwarten kann
- das Museum, seine Träger und Mitarbeiter den Kodex der Berufsethik anerkennen.

14.12,2008

Adventsingen in der Pfarrkirche Galtür: Der Chor der Galtürer Volkschule, Schülerchor der HS-Kappl, der Paznauner Männerchor sowie der Kirchenchor Galtür und eine Bläsergruppe der Mu-sikkapelle Galtür bringen den bis auf den letzten Platz besetzten Kirche Advent und Weihnachts-lieder zu Gehör. Die am Ausgang gesammelten freiwilligen Spenden, wurden großzügig für die Aktion Bruder und Schwester in Not gespendet. Die besinnlichen Worte sprach Diakon Karl Gatt.

17.12.2008

Die Gemeinde Galtür lädt alle Mitglieder vom Pflegeverein Galtür sowie die Mitglieder des Seniorenbundes Galtür Mathon unter Obmann Georg Juen und dessen Frau Margit zur Weihnachtsfeier ins Alpinarium (Cafe gefrorene Wasser) ein. Die Gestaltung des Nachmittags hat Diakon Karl Gatt sowie die Kinder der Volkschule Mathon unter der Leitung von Direktor Alfons Sonderegger und Musiklehrerin Fabiene Wechner übernommen. Auch unser Bgm. Anton Mattle ließ es sich nicht nehmen um einige nette Worte an alle Anwesenden zu richten. Auch wurden an Langjährige Mitglieder des Seniorenbundes Ehrenurkunden verliehen. Als Älteste Galtürerin erhielt Emma Walter eine Ehrenurkunde für 30 Jahre Mitglied vom Seniorenbund Galtür – Mathon. 3 Personen erhielten die Urkunde für 25 Jahre Mitgliedschaft ,5 für 20 – Jahre und 16 für 15 – Jahre eine Urkunde.

22.12.2008

Jahreshauptversammlung des TVB-Paznaun-Ischgl in Ischgl. Seit dem Zusammenschluss der vier Talverbände die 3.Jahreshauptversammlung. Bis heute sind viele Einwohner des Tales über die auferlegte Fusion durch das Land Tirol nicht begeistert und somit geteilter Meinung.

25.12.2008

Rechtzeitig mit der ausgebuchten Weihnachtssaison geht die Breitspitzbahn in Betrieb. Der leichte Schneefall der letzten Tage hat sehr gute Verhältnisse geschaffen.

31.12.2008

Silvesternacht in Galtür: Mit dem anzünden der Jahrzahl 2009 und dem Fackellauf der Schi & Snowboardschule Galtür beginnt um 22.30 das Programm. Unter den Klängen der Musikkapelle Galtür ziehen die Schilehrer der Schischule in den Galtürer Dorfplatz. Im Anschluss an die An-sprachen des Bürgermeisters unseres Diakons und Tourismusvorstandes Hubert Wiltsche wird das nun schon zur Tradition gewordene Feuerwerk von Andreas Walter und seinem Helfer Benedikt Walter unter dazu passender Musik gezündet.

D`z alt Jahr isch glei vrbei,

2008 söll damit gschicht sei,

2009 klingt`s as alla Mund.

Mir winscha anond als Guats und Hauptsach gsund.

Wenns aso war wia as letscht ,

wars mir grat recht und nit gonz schlecht.

Scroll to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen